ATM

  • Austauschmotor

    Austauschmotor (kurz: AT-Motor oder ATM) ist eine im Kfz-Handel übliche Bezeichnung für einen aufgearbeiteten Motor eines Fahrzeuges, der einen baugleichen Originalmotor ersetzt. Ist der Motor nicht aufgearbeitet, spricht man von einem Gebrauchtmotor.


    Normalerweise wird der Begriff nicht für ein neues Aggregat verwendet, sondern für einen gebrauchten Motor, der in der Regel generalüberholt wurde. Meistens wird ein Austauschmotor aus einem defekten Motor wieder aufgebaut, beispielsweise durch leichtes Aufbohren und Honen der Zylinder, Überholen des Zylinderkopfes und Erneuerung der Lager. Die gängige Gewährleistungsdauer von 12 Monaten spricht ebenfalls für die rechtliche Behandlung eines AT-Motors nicht als Neu-, sondern als Gebrauchtteil.


    Der Kilometerstand wird nicht auf die bisherige Laufleistung des Austauschmotors angepasst, da der Rest des Fahrzeugs schon die angezeigten Kilometer absolviert hat. Um die Wertsteigerung durch den anderen Motor auszudrücken, wird im Serviceheft das Einbaudatum und der bisherige Kilometerstand des Motors angegeben.

Teilen