Posts by PowerMax

    Jo, Steinschläge hat meiner auch mehr als genug. Sogar auf der vorderen Dachfläche hat es öfters eingeschlagen. Ich fürchte, wenn ich die Kiste wirklich länger fahren werde, wird es wohl irgendwann neuen Lack für Haube und Dach geben.


    Bin zwar Fan der Borussia vom Niederrhein und keiner von Vizekusen aber DIE UHR MUSS WEG! :D :D :D

    Hallo und Wilkommen!


    Bin letztens auch mal mit so einem Benziner rumgekurvt. Das macht schon deutlich mehr Spass als mit meinem Heizölbrenner .... muss ich schon zugeben. :)

    Also ich habe mir vor ein paar Monaten weil ich nicht nein sagen konnte noch einen Mercedes w123 zugelegt. Das Ersatzrad (Michelin) war noch original von 1978 und sah eigentlich nicht schlecht aus. Ich habe es trotzdem gegen einen nur 8 Jahre alten Toyo Reifen getauscht. War mir lieber. ;)

    So, hinten wurden beide Radlager erneuert und es ist wieder Ruhe in der Karre. Ist alles über die damals abgeschlossene Anschlußgarantie gelaufen und hat mich auser etwas Schmiergeld für den Mechaniker nix gekostet. Mal sehen was jetzt als nächstes dran ist.

    Hurra, endlich höre ich auch ein Dröhnen an der Hinterachse ... und das nach gerade einmal knapp 580000 km. das kann ja noch heiter werden wenn man die Karre länger fahren will. :evil: Sägezähne kann ich ausschließen weil ich vorgestern den Winter beendet habe und auf Sommerschlappen gewechselt habe. Das Dröhnen ist immer noch da. Ab ca. 70km/h macht es sich auch gut bemerkbar. Was mich nur wundert ist, sich mein letzter Radlagerschaden vor 20 Jahren an einem Golf2 nur in den Kurven gemeldet hat. Auf gerader Strecke hat da nix gedröhnt. ?(


    Wie dem auch sei, ich habe nächste Woche einen Termin beim :) und dann sehen wir weiter. Ich denke, die Anschlußgarantie könnte sich nun rechnen. :D

    Hehe ... nicht unbedingt. Ich hatte einen Audiolink in meiner Vorgängerkarre verbaut und den hinter das Radio gestopft. Von der Box habe ich dann einfach ein USB Verlängerungskabel in ein Ablagefach der Mittelkonsole verlegt. ;)


    Gut, dann werde ich mir auch mal wieder so eine Box kaufen. 85 Euro ist zwar nicht gerade wenig aber immer noch weniger als ein komplett neues Radio. Ist doch einfach Kacke, dass grosse Autofirmen nicht in der Lage sind einen Front USB Anschluss an ihre blöden OEM Radios zu schrauben.


    Bammel habe ich etwas vor der Demontage der doofen Hochglanzverkleidungen. Ich hoffe, da geht nix kaputt. ?(

    Ich muss den Fred nochmal rauskramen.


    Da ich mir nun ein brauchbares Handy mit schönem grossen Display auf dem diverse Navisoftware läuft :D zugelegt habe, brauche ich den Multimediakrempel für vorne nicht mehr ( hinten gucken die Kids ja eh über Kopstützenmonitore und einem externen Mediaplayer).


    Mir würde also der Audiolink reichen.
    Audio-Link USB SD AUX New Mazda mit P&P-Adapter, ID3-Tag Anzeige,


    Frage: wo kann man denn am einfachsten die Kiste verstecken? Ich denke, das Handschuhfach ist kein schlechter Ort aber bekomt man denn auch das Kabel problemlos von hinter dem Radio nach da verlegt? Ich habe nämlich ehrlich gesagt wenig Bock darauf die Karre komplett zu zerlegen.

    Ich hatte gestern meine 3. Inspektion bei 56k. Kosten waren 418,- brutto. Nicht gerade ein Schnäppchen. Inbegriffen war allerdings die Instandsetzung einer völlig maroden Handbremse. 8| Ansonsten waren es die üblichen Arbeiten (flüssiges Öl-Gold für 90,- *da könnte ich kotzen*, Filter usw).


    Ein Softwareupdate wurde auch noch durchgeführt. (Wahrscheinlich braucht die Karre jetzt 2 Liter weniger, läuft 250 km/h oder fällt bei 100000 km auseinander :walklike: )

    Wobei Parkhäuser wirklich ein Problem sind. In die Lücke reinkommen ist ja nicht das Thema aber Aussteigen klappt dann oft nicht weil es einfach zu wenig Platz zum Nebenmann gibt. Ausserdem kotzt es mich richtig an wenn so ein Honk seine Türe in meine reinknallt weil er auch nicht genug Platz hat oder einfach zu doof zum Aufpassen ist.

    Aaaaalso, wir haben zwar nur einen alten Golf 3 Variant der auf LPG umgebaut wurde aber lohnen tut sich das bei Saufkisten eigentlich immer. Unsere Kiste kommt z.B. im Jahr auf ca. 10000 km. Die Karre wird fast nur auf kurzen Strecken bewegt (Taxi-Mama :D ) und das auch nur in der Stadt. Der Verbrauch liegt auf Benzin bei ca. 10,5l und auf Gas bei ca. 12l. Bei einem LPG Preis von z.Z. knapp über 60 Cent pro Liter (in Belgien ... in D ca. 12 Cent mehr) kannst du dir selber ausrechnen wann sich die Anlage amortisiert hat. Bei uns waren es etwas über 3 Jahre oder rund 30k an km.


    Unsere Anlage springt bei 30°C Kühlwassertemperatur auf Gas um. Das ist im Winter nach ca. 1-1,5 km und im Sommer nach ca. 500 - 600m der Fall. Wenn der Motor schon warm ist, springt die Anlage nach 1 Sekunde um. Gestartet wird immer auf Benzin. Unser Gastank in der Reserveradmulde fast ca. 55 Liter. Beim CX 7 sollte der wegen dem deutlich höheren Verbrauch aber reichweitenbedingt größer sein.


    OK, der 1,8er Golf Bj 1999 hat eine Vorkriegstechnik verbaut und läuft problemlos seit 4,5 Jahren auf Gas. Eine Wartung der Gasanlage hat er noch nie gebraucht. Kann durchaus sein, dass moderne Motoren da etwas sensibler sind. Das Einsparpotiental ist auf jeden Fall enorm. Nach 3 Jahren und danach alle 2 Jahre ist eine zusätzliche Gasprüfung beim TÜV nötig. Die kostet so ca. 30 Euro.

    Der "Trick" ist recht alt und funktioniert wirklich bei vielen Mazda ... nur anscheinend beim CX7 nicht. Jedenfalls hab ich das schon im Sommer an meiner Karre getestet und der Händler bei zwei weiteren Autos. Jedesmal schaltete sich der Mist ab 30 km/h wieder ein. ;(

    Mach es dir doch einfach. Such einfach bei spritmonitor.de nach unserer Karre und du siehst, welche Verbräuche und Reichweiten so angesagt sind.


    Ich weiss zwar immer noch nicht, wieso es doch einige Leute gibt die locker einen Liter pro 100 Km weniger brauchen als ich aber vielleicht hab ich einfach etwas mehr Spass im Auto als die. :D

    Da muss ich dir Recht geben und gleichzeitig doch widersprechen. Wenn mit dem Abdrehen das Problem dauerhaft beseitigt würde, wäre es ja ok. Ist es aber nicht! Das Schlagen kommt wieder. Was aber passieren kann ist, dass die Karre in der Zwischenzeit aus der Garantie herausfällt und der Kunde diesen offensichtlichen Konstruktionsmangel zumindest teilweise dann selber zahlen muss. ;)

    Hmmm ... ist ja nicht das erste Mal, dass die Händler da anscheinend völlig unterschiedlich agieren. Da bekommt man echt langsam Pilze. Nunja, ich werde die Scheiben bald ersetzen lassen und dann ist erstmal gut. Ob ich allerdings eh nach der Kiste noch einmal einen Mazda kaufen werde, steht in den Sternen. So eine Kundenpolitik kotzt mich auf jeden Fall an.

    Update zu den Bremsen:


    Lt. Aussage meines FMH will Mazda die verzogenen Scheiben erst einmal abdrehen (wurde heute bei mir auf Garantie gemacht) bevor neue montiert werden. Ich werde also in den nächsten 3 Monaten auf der Piste 2-3 mal ordentlich den Anker werfen und mir dann neue Scheiben auf Kosten der Japaner montieren lassen. Was das soll, verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Sollten die neuen Scheiben wirklich besser sein, wäre es für Mazda doch bestimmt billiger, die Bremsscheiben gleich beim ersten Mal zu tauschen als diese erst vorher noch abdrehen zu lassen.


    Aber gut, wenn sie es so haben wollen, sollen sie es so bekommen. :evil:

    Jawoll, eben von der 40000er zurückgekommen. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass alle eure Händler günstiger als meiner sind. ;(


    Lohn 27,5 AW 165,00
    Ölfilter 13,59
    Dichtung 1,75
    Luftfiltereinsatz 21,92
    Innenraumfilter 28,65
    Adblue 10 l 13,84
    Kleinmaterial 2,30
    Dexilia Öl 4,7 l 90,24
    Bremsflüssigkeit 10,23


    macht inkl. Märchensteuer 413,55 ?(

    Langsam kommen wir an einem Punkt wo ich schwach werden könnte. ;) Ich bin wirklich einmal auf den Bericht gespannt. Vor allem würde mich das Navi interessieren. Die DVD Bildqualli ist mir z.B. nicht ganz so wichtig weil ich das eh nur als Kontrollmonitor für die Kopfstützenmonis nutzen würde. Ebenso ist mir nicht klar, ob das Teil RDS beim Radio unterstützt.


    Ansonsten scheint das Gerät ja wirklich erstmal alles zu haben was man so braucht und der Preis ist auch ok.

    Ich guck mir die Reifen immer direkt nach der Demontage an. ;) Bei mir steckte diesmal aber auch eine spitze Steinecke extrem tief im Profil einer Sommerpelle . Ich fürchte auch, dass der Reifen hinüber ist. Naja, ich warte noch ein paar Wochen, dann fahre ich mal zu meinem Reifendealer. Jetzt ist mir da ein bischen viel los. :D Eventuell brauche ich dann auch 2 neue Bridgestone. ;(