Posts by ronnyw

    Hallo,
    war zur Durchsicht bei ca.57.000 km. Der FMH sagte mir danach, das die Standfestigkeit der vorderen Bremsscheiben nicht mehr gewährleistet sei, da sie inne verrostet sind.
    Das ist doch Schmarrn,oder ?
    Die Scheiben hatten schon nach ein paar Wochen nach dem Kauf einen starken Rostbelag. Wolln die nur Kohle machen und Scheiben und Beläge wechseln, obwohl alles noch sehr gut ist ?
    Gruß

    Hallo, ein Bekannter von mir,der auch einen CX7 Diesel, ca.3,5 Jahre ,ca. 70000 km hat, schimpft nur noch über den Dicken.Schon mehrfach Bremsscheiben und Beläge gewechselt, Loch im Turboschlauch, 2 Radlager und nun ist die handbremsanlage vergammelt in den Hinterrädern. Alles in allem sachen, die nach ca. 60000 km aufgetreten sind, ausser die Bremsen natürlich. dann beklagt er noch schräg abgefahrene reifen und das lenkrad würde nicht ganz gerade stehen, der FHM beteuert aber, die Spur würde stimmen.
    Er will ihn jetzt loswerden und sich VW zulegen. :S :S

    Der CX 5 sieht, wie meiner Meinung nach alle mazdas, am besten in der Seitenansicht aus. Viel macht beim 5er auch die Farbe aus, liegt natürlich im Auge des Betrachters. Was mir nicht so gut gefällt ist die Vorderansicht, ansonsten ein schönes Auto.
    Daran sieht man aber wieder, das die Leute halt Einheitsbrei wollen und kaufen. Guggt euch den Golf etc an, ein Auto das man sieht und vergisst, aber die Verkaufszahlen geben ihnen recht. Oder der Bockhässliche Tiguan, nie würde mir so ein höhergelegter Golf ins Haus kommen,aber er verkauft sich toll.Was noch eine Alternative wäre, der neue Nissan Quaschkai,etwas kleiner, aber sehr schick von innen und aussen.
    Mein Favorit ist immer noch der Landrover Evoque,leider preislich jenseits von gut und böse und die Unterhaltskosten, man weiß es nicht.
    Gruß

    So,
    war nun bei meinem vers.Makler. Der Dicke ist zu den gleichen Konditionen wie vorher,außer Rabattschutz, versichert und zwar bei der AXA für genau 578,- Teuro.
    In dem Sinne bin ich recht zufrieden und habe einen Anspechpartner, was bei einer reinen Onlineversichrung nicht der Fall ist.
    Gruß




    Hallo sauerland
    was meist du speziell mit tarifinhalten ? Versichert ist Versichert oder ? Soviel ich weiß, ist bei der R&V nur extra, das du bei einem Unfall im jahr nicht hochgestuft wirst.
    Wenn ich dann viel billiger komme als r&V werde ich das machen, 708 Euro is ne Menge Holz und auch eine Frechheit.
    Gruß

    Hallo,
    nach 3,5 Jahren hat sich die R&V Versicherung gemeldet und will nun für Haftpflicht und Vollkasko 708 Euro haben. habe einen versicherungsvergleich im netz gemacht, die günstigste mit 300 euro Selbstbeteiligung bei kasko und 150 Euro bei haftpflicht von der Direct Line Klassik Kasko Clever liegt bei 454,80 € jährlich. Wenn das so ist gibt es natürlich nix zu überlegen, werde aber trotzdem noch mal meinen makler mit dem ergebnis konfrontieren.
    Wie sieht es bei euch in der Hinsicht aus ?
    Gruß,ronnyw

    Hallo,
    also bei meinem CX7 sind die vorderen Bördelkanten für die Wagenheberaufnahme total herumgebogen.Der karren hat gerade vorne so ein hohes gewicht, das sich das wohl kaum vermeiden lässt.Wie siehts bei euch aus ?
    gruß

    Hallo,
    gehts euch auch so, das ihr mit dem Dicken Parkhäuser meidet ?
    Ich habe durch den riesigen Wendekreis absolute Schwierigkeiten, in eine Parklücke zu kommen, die 90 Grad zur Fahrtrichtung liegt und die von Pfeilern begrenzt wird.Irgendwie will das Auto einfach nicht an den Pfeilern vorbeikommen ohne anzuecken.
    Aber vielleicht habe ich auch keine Ahnung, wer weiß.
    Gruß

    Hui, hier wirds mir ja Angst und Bange, wenn man das liest.Meiner ist
    Bj. 2010 und ich habe auch sone warscheinlich wertlose
    Zusatzversicherung.Dachte nicht, das man sich nach 3 Jahren schon
    Gedanken machen muss.Hoffe ma, das dies Einzelfälle sind.
    Gruß

    Hui, hier wirds mir ja Angst und Bange, wenn man das liest.Meiner ist Bj. 2010 und ich habe auch sone warscheinlich wertlose Zusatzversicherung.Dachte nicht, das man sich nach 3 Jahren schon Gedanken machen muss.Hoffe ma, das dies Einzelfälle sind.
    Gruß

    Hallo,
    war die Tage im südlichem Ausland Unterwegs.Da ich dem eingebautem Navi nicht über den Weg traue, habe ich immer ein portables Navigon dabei.Nach ca.500 km ist der Zigarettenanzünderanschluß des Navigon kaputt gegangen und dabei die Sicherung für die Buchse verraucht.Kein problem, dachte ich nimmst du das CX7 navi für die laut Navigon angezeigten letzten 380 km.Das CX7 Navi läd die Strecke und auf einmal sind aus 380 km 510 km geworden,auch die Fahtzeit wurde dadurch auf 2,5 Stunden verlängert.Naja dachte, fährst mal los.Das erste was das CX Navi machte, es holte mich von der AB und schickt mich über landstrasse.Angehalten,mein Anschlussstecker notdürftig repariert und dann fiel mir ein,das in der Mittelkonsole noch eine Stsckdose ist.Zum Glück, das Navigon funzte wieder und schickte mich umgehend auf die AB.Ich ließ eine zeitlang Navogon und CX7 navi syncron laufen,totale Unterschiede, das CX7 navi wollte mich wieder sofort von der AB jagen usw.
    Zum Glück hat mein Navigon den ganzen Urlaub durchgehalten,die defekt Sichrung habe ich in D ersetzt.Fazit: CX 7 Navi kann man nehmen,wenn man ungefähr Entfernung und Strecke kennt,aber fürs Ausland kaum zu gebrauchen,auch weil jegliche Einstellmöglichkeiten wie zb, Autoban vermeiden,Fähren vermeiden, schnelle Route,optimale Route usw. nicht vorhanden sind.
    Gruß