Posts by CXclemi

    @snowfan


    Mein Beitrag war schon ein bissel spitzbübisch, ich weiss ;) . Bei mir steht ja auch nur ein Auto zur Debatte und nicht 3.
    Muss halt meine Kohle als Elektrischer sauer verdienen. Der CX7 war ja im Plan mal ein Mazda6 Kombi.
    Als ich aber das erste mal im CX7 saß und dann gesehen habe, das der Kombi fast genauso teuer ist war es mit mir vorbei :D
    Von dem Tag an habe ich nur noch auf den Diesel gewartet und meinen 626 V6 schön gepflegt.

    Tja, selber schuld, erst PS-Gierig und nun das große flattern kriegen, fahrt ihr noch oder schiebt ihr schon :xD:


    Diesel :nummer1:


    Ich geb ja zu, der Twin hat mich auch gereizt aber als ich nach hundert km Probefahrt für 30 € nachtanken musste war er gestorben.


    Nun dieselt's halt und ich bin nicht unglücklich darüber


    :thumbsup:

    Heho, bin auch mal wieder hier :)


    öhm, calibra .... der is doch nur 1,30 hoch und wiegt ne halbe Tonne weniger. Das is ja der berühmte Vergleich von Äppeln mit Birnen :D


    Zur Geschwindigkeit von meinem Dieselchen kann ich folgendes berichten:


    - habe den "Kleinen" vom ersten Tag an gescheucht und langsam wird der immer schneller und sparsamer, er fährt sich halt langsam ein
    - war letztens in Frankfurt Main auf Montage und habe mich dann auf der Heimfahrt Richtung Leipzig über die A7/A38 mit einem Citrön C5
    gejagt, der hat bis Leuna 200m Vorsprung gehabt :D Tacho war bei 220, Verbrauch bei 15 L Diesel, beim Benziner bestimmt 25 L
    - vom Fahrverhalten bei hohen Geschwindigekeiten in abschüssigen Kurven, vielleicht auch noch mit der ein oder anderen Querrille, kann ich nur sagen.....Angst
    A7 Kassel - Göttingen bergab Rechtskurve zur mitte abschüssig, sprich es drängt dich von der 3. Spur Richtung Planke und dann noch ne Querrille ....
    da wird dir der Unterschied zum Mazda 6 schon klar, er ist halt kein Rennwagen und das ist gut so ! Wenn ich einen gewollt hätte, wäre es ein MPS
    geworden. Aber ab 50 lernt man das bequeme Einsteigen schätzen ;) ausserdem möchte ich mit einem MPS nicht auf einem Feldweg fahren ( bin Angler )


    So , kurz vor der morgigen 1. Durchsicht noch etwas zu den ersten Wehwehchen:


    - einige Plastikösen im Kofferraum abgebrochen, der Werkzeugkoffer hing daran :( muss man da Plastik nehmen ??


    - Freisprechanlage erkannte mein Nokia N78 nur mit dessen hornalter Firmware, nach Updates am Handy, weil das öfter abstürzte, fand die Anlage das N78 zwar noch aber lies es nimmer los :hmmz: Sprich, ich war im Haus und es bimmelte im Auto....
    Jetzt habe ich ein N97mini, das wurde erstmal gar nicht gefunden, nach einem FW - Update (jetzt ungebrandet) und vielen Versuchen hatte die Anlage es mal kurz erkannt und konnte danach keine Verbindung mehr aufbauen :devil:
    Da kann einen schon die Wut packen, bin wegen sowas ähnlichem schon mal mit dem 626 vor meinem PC-Händler über ein Mainbord gefahren


    - Navi vergisst ab und zu die voreingestellte Zielführungslautstärke, mal sehen , ob es bei der Durchsicht Updates gibt


    So, das wars erstmal wieder


    Gruß Cxclemi

    Rostvorsorge:
    Zusätzlicher Unterbodenschutz ist eine zweischneidige Angelegenheit. Einerseits werden zusätzliche Beanspruchungen etwas abgemildert, anderseits können sich gerade unter zu dicken Schichten Unterbodenschutz "Kleinklima" bilden und Korrosion an Nähten sogar fördern.
    (Zusätzliche) Hohlraumversiegelung macht gegebenfalls Sinn, wenn entsprechende dünnflüssige Spezialmischung frühzeitig und fachgerecht in Türblätter und Hohlräume eingesprüht wird. Wenn allerdings bereits Korrosion entstanden ist, hat das prinzipiell nur noch eine verzögernde Wirkung.


    Da hast du sicher nicht ganz unrecht mit den "Kleinklimata". Mein Kommentar bezog sich auch eher auf fast neue Autos. Natürlich sollte man da auch ein paar Spielregeln einhalten.
    Also erstmal Unterbodenwäsche und dann richtig trocknen lassen, Rost entfernen etc. Vorzugsweise macht man das im Hochsommer. Aber das haben zumindest die älteren Ossies unter uns alles im Petto. Die Karren mussten ja zu Ostzeiten ein Leben lang halten :patsch:

    hi


    also ich sags mal so:


    ich kaufe in Europa ein neuen Japaner. Mangelfrei !!!
    Wie die das Auto mangelfrei nach Europa kriegen, Salzluft hin oder her, ist mir egal !
    Schrauben mit mangelnder Güte werden meist im Bereich der Abgasanlage verbaut da dieselbe
    natürlicherweise nur eine begrenzte Haltbarkeit hat.
    Sollten Korossionsschäden in anderen Bereichen des Autos innerhalb der Garantiezeit auftauchen, ist die
    Vorgehensweise ja klar. Steht im Handbuch.


    Natürlich ist es aber schon seit der Erfindung des Autos so, das man noch seinen Beitrag zu erhöhter Lebensdauer zusätzlich erbringen kann.
    Die Rede ist von zusätzlichem Unterbodenschutz, Hohlraumkonservierung usw.
    Auch der mechanische Schutz der Radläufe bringt viel !
    Schlussendlich sei gesagt: wer sich für seinen CX 7 zusätzlich was einfallen läst , wird sicherlich durch eine lange Lebensdauer belohnt.

    Habe meinen CX 7 nun schon seit Wochen auf dem Desktop als Hintergrund, immer mal ein anderes Bild.
    Die Vorfreude ist entspannter Gelassenheit gewichen, er steht ja nun vor der Tür....aber wenn ich mir das Auto angucke..
    das könnte tagelang dauern. Das Auto ist einfach nur schön. Die können sich ihre schweineteuren Tuareg, x5 , Q7 und ML in die
    Haare schmieren. :!:
    Der ist aber nicht nur schön, der lässt sich auch super händeln.
    Habe selbst in schnell gefahrenen Kurven immer das Gefühl wie auf Schienen zu fahren.
    Seit jeher habe ich sportliche Mazdas gehabt und die mussten alle "leiden".
    Aber der CX 7 ist der Hit.
    Von den knapp 1000 km, die ich seit letzte Woche Freitag gefahren bin, sind ca 15 km offroad dabei.
    Feldwege, freies Gelände, aufgeweicht. Er hat sich keine Blöße gegeben. Wenn er noch
    selbstreinigend wäre ....... :mazda:



    Übrigens:
    habe jetzt mal die Historie im Bordcomputer gelöscht und seitdem im Drittelmix 50 km gefahren....
    keine 9,5 L mehr. 8,3 jetzt bei 2600km und ich bin ein " Heizer " :D
    also son kleiner Aussendienstler ...... :nummer1:

    also meiner hat im Moment knapp 1800km weg und der Verbrauchsschnitt liegt bei 9,5l . Aber erstens liegt das sicher noch an der Einfahrphase und zweitens
    hab ich auch den scheffixyfahrstil :D
    wie der im 2. -5 Gang über 2000 U/min abgeht, ist einfach phenomenal, da scheiss ich auf den 1 liter Diesel mehr
    ausserdem wiegt der ja auch ein bissel was


    Wat mut dat mut

    hiho, der Innenraum-Fahrradtransport ist nun tabu nach dem ich vor meinem Heck sinniert habe. AZV - Träger von Uebler ist bestellt.
    Habe übrigens mal meine Galerie mit Fotos aufgepeppt. Habe bewusst mal Details fotografiert, die in keiner Beschreibung auftauchen.
    Als da wären z.B. der Wendeboden im Kofferraum, der Stauraum um das Notrad, die häsliche Gurtöffnung für den hinteren Mittelsitz,
    Standheizung, die Fächer der Mittelkonsole mit 12V und aux usw.
    und sonst kommt im Moment nur Freude und Fahrriemen auf :D