Innenraum-Fahrradträger

  • Aha, die setzen mit der Halterung ja schon mal voraus, das man das Vorderrad abmontiert. Und ein Sicherungsgurt ist auch dabei.


    Ich hatte noch nie ein Fahrrad im Kofferraum, aber kann das sein, das das kein Mensch braucht?


    Die Hauptsicherung wird eh durch den Gurt erreicht. Vielleicht das das Rad nicht auf dem Teppich rumrubbelt, aber sonst? Na ja, wird schon seine Kunden finden. :)

  • hier mal noch ein Fahrradinnenträgersystem

    sicher geht das vom Innenraum ab aber:



    • das System ist sicher, auch für die Räder ;)
    • sie stehen geschützt, auch vor Langfingern
    • keine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 120-130 km/h
    • Mehrverbrauch ist zu vernachlässigen
    • deutlich preiswerter als andere Systeme
    • und ich denke, auch super zu händeln

    Sicher muss man das Vorderrad ausbauen, evt. den Sattel.
    Das sind aber kleine Handgriffe, die der Hobbyradler in nullkommanix ausführen können sollte.
    Also ich persönlich habe den schon mal fest ins Auge gefasst.

  • ich hab mir vor ein paar jahren einen thule-träger für die AHK zugelegt und bin voll zufrieden damit.
    der vorteil hierbei ist, ich kann mehrere räder mitnehmen, hab noch platz für gepäck, es gibt keine kmh-beschränkung, innenraum bleibt sauber und klauen sie auch keiner. außerdem kann man ihn für alle kfz verwenden und auch ausleihen.
    einziger nachteil, das auto hat ein länge von knapp 6 metern, so dass es oft parkprobleme gibt. der preis ist natürlich auch happig, aber ich würd hier nie ein billigteil vom baumarkt kaufen.
    aber sicher hat auch ein innenraumständer seine da-sein-berechtigung.


    vg

  • hi scheffixy


    Hab mich jetzt mal intensiv mit diversen Systemen beschäftigt da ich jetzt auch ne AHK dran bekomme.
    Thule beschränkt definitv seine Trägersysteme auf 120 kmh. Bis jetzt der einzige Hersteller bis 130 kmh, den ich gefunden habe, ist Uebler.
    Dabei ist unerheblich ob es sich um ein Dach -oder AZVsystem handelt.
    Hatte früher auf dem alten Auto Dachträger drauf und suche nach einer Alternative weil mir das alles zu wackelig ist.
    Ausserdem nervt die begrenzte Geschwindigkeit und für das Dach ist es auch besser.
    Wir sind nur zu zweit im Auto, deswegen dürfte beim CX 7 der Platz nicht das Problem sein
    eher die Innernraumhöhe :D

  • hi cxclemi,
    also thule empfiehlt eine geschwindigkeit von 130kmh, also keine vorgeschriebene begrenzung!
    ich bin selbst schon deutlich schneller gefahren. hängt natürlich auch von den straßenbegebenheiten ab. aber auf einer gutgebauten autobahn spricht nichts gegen höhere geschwindigkeiten. auf schlechten strassen sollte man schon etwas aufpassen.


    einen dachträger würd ich nie kaufen. das wäre mir zu unsicher und auch zu unpraktisch.


    aber gut 400 euro für einen ahk-träger von thule sind sicher gut angelegt! also ich kann es nur empfehlen!

  • 130 empfohlen, .... hatte vor einer Stunde ein Beipackzettel mit 120 gesehen, ok, wie dem auch sei.
    Ich habe auch die Nase voll von den Dachträgern. Man wird ja nicht jünger und die Autos immer höher :D
    Ausserdem ist neben dem Strassenzustand die Windlast ein limitierendes Element.
    Das ständige knarzen, klappern und quietschen auf dem Dach macht einen unruhig .
    Das will ich mir nun ersparen.

  • Habe mir vor 2 Jahren einen Fahrradinnenraumträger gekauft.


    Ich finde das System für den CX 7 nicht o.k. :thumbdown: - jedenfalls nicht für Erwachsenenräder.


    Hauptprobleme:

    • Das abfallenden Heck = zu geringe Höhe hinten, Dachverkleidung wird leicht beschädigt / verschmutzt
    • Geringe Höhe der Heckklappe = wenig Platz zum Laden (das erste Fahrad könnte man notfalls noch quer einladen)
    • Schräge der Heckscheibe = dadurch fehlt die nötige Tiefe für die aufrechte Montage

    Wir nutzen den Träger nur noch im Mazda 5.
    Dort geht es relativ auch gut. Vorderräder und Sättel werden entfernt, die Lenker gelockert und verstellt. Dann noch mit Spanngurten sichern, fertig!
    Das Fahrzeugfahrverhalten verändert sich nicht, aber der Aufwand ist nur für längere Autofahrten gerechtfertigt.

  • danke für dein Statement, 4some2blue,
    die Befürchtungen mit der Heckhöhe habe ich auch. Na mal sehen, wenn man den Kofferraum vor sich hat , sieht vieles vielleicht ganz anders aus.
    Am Freitag ist es ja endlich soweit :sekt:
    Mir bleibt ja immer noch die AZV.

  • hiho, der Innenraum-Fahrradtransport ist nun tabu nach dem ich vor meinem Heck sinniert habe. AZV - Träger von Uebler ist bestellt.
    Habe übrigens mal meine Galerie mit Fotos aufgepeppt. Habe bewusst mal Details fotografiert, die in keiner Beschreibung auftauchen.
    Als da wären z.B. der Wendeboden im Kofferraum, der Stauraum um das Notrad, die häsliche Gurtöffnung für den hinteren Mittelsitz,
    Standheizung, die Fächer der Mittelkonsole mit 12V und aux usw.
    und sonst kommt im Moment nur Freude und Fahrriemen auf :D

  • Hi, du kannst im übrigen Bilder mit dem Link wie hier im Bild:



    In den Beitrag einfügen, nur diesen Code kopieren, mehr nicht, dieser BBcode: wird nicht benötigt!


    Beispiel wie der Code/Link aussieht:

    Code
    1. [url=http://cx7-community.info/index.php?page=UserGalleryPhoto&photoID=101][img]http://cx7-community.info/wcf/images/photos/thumbnails/small/photo-101-722f62ea.png[/img][/url]