kondensator klimaanlage

  • hallo gemeinde


    letztens schaute ich mir mal die kühler hinter der stossstange an. ich musste feststellen, dass sich der Kondensator der Klimaanlage langsam auflöst. die feinen Lamellen zwischen den, von links nach rechts verlaufenden, etwas dickeren streben, sind schon auf bis zu zehn cm großen bereichen weg. beim hauptkühler und dem ladeluftkühler ist das nicht der fall.
    hat jemand von euch schon das gleiche bei seinem cx7 beobachten können?
    also ich bin jetzt bei 85000km und das Auto ist drei jahre und vier Monate alt.


    gruß dirk

  • Grüß dich Dirk, ist das der Kühler links hinter dem Nebelscheinwerfer?
    nein, Gott sei Dank noch nicht, allerdings ist mir das Problem aus irgendeiner Autosendung bekannt.
    Das Problem liegt beim Material, da sparen die Hersteller und verwenden Aluminium statt Kupfer wie früher. Vor allem das Salz setzt den Kühlern zu.
    Diese waren quasi unkaputtbar, zudem konnte man sie löten.
    Außerdem generiert man damit wieder Umsätze der Werkstatt, denn wenn der Kühler kaputt geht, ist schnell auch der Rest im Eimer.


    Was sagt denn dein Händler dazu, eventuell den Kühler austauschen, bevor der Rest der Anlage einen Treffer bekommt. Ein Neuer kostet so um die 80.-

  • hallo


    nein, es ist nicht der kühler hinter dem blinker links. das ist doch der ladeluftkühler, oder?
    ich meine den großen, mittig. der vordere wenn man durch die luftschlitze in der Stoßstange schaut.


    mein freundlicher Mazdahändler hatte folgenden Kommentar dazu: (sinngemäß)
    du bringst doch auch dein eigenes öl mit! warum sollten wir uns um einen kulanzantrag bei Mazda bemühen !!!


    ich hoffe ich merke es rechtzeitig wenn die Klimaanlage ohne kältemittel ist. ich glaube sonst kann der klimakompressor kaputtgehen wenn der ohne dem zeug läuft. ist das richtig?


    ein neuer Kondensator der Klimaanlage kostet übrigens mit einbau ~1k€.


    gruß dirk