Bremsscheiben Vorne

  • Hallo,
    Habe vor mir Neue Bremsscheiben und Beläge zu kaufen...


    Da die Originalen nicht taugen wollte ich was Besseres haben.


    Kann mir jemand ein Tip geben welche besser als Originale sind...


    Hersteller oder Artikelnr. währen hilfreich..


    Das alles aus eigenerfahrung währe noch besser natürlich ;-))


    Vielen Dank!

  • Es müssten so um die 20.000 km (+/-) sein die ich inzw. mit der ATE Kombi gefahren bin. Bisher bin ich sehr zufrieden. Ich hatte damals ca. 210,00 incl. Beläge gezahlt.
    Die EBC hatte ich bisher noch in keinem meiner Fahrzeuge verbaut sollen aber auch sehr gute Dienste leisten. Kosten aber auch etwas mehr. Für die passenden EBC Beläge solltest Du noch einmal 50,- (Blackstuff), 90,- (EBC Greenstuff) und 120 Euro,- (EBC Redstuff) einplanen. Somit wärst Du beim Selbsteinbau bei ca. 330,-. Alle anderen EBC Beläge (z.B. Yellowstuff) haben keine Zulassung für den Dicken.
    Alternativ gibt es noch Brembo Beläge die sich um die 70,- einpendeln.
    Ebenso haben die Bremsscheiben Tarox D95 meines Wissens nach keine Zulassung und die belaufen sich dann auf ca. 400,-.
    Tarox Bremsscheiben mit Zulassung und ABE wären dann die F2000 (400,-), Tarox G88 und Sport Japan (380,-) und die Tarox Zero (Eintragungsfrei) (370,-).


    Ich habe mich für die ATE entschieden, da der Preis passte und ich eine aufeinander abgestimmte Kombi aus Scheiben und Belägen zur Verfügung hatte.


    Ist jetzt etwas viel geworden.....Du hast die Wahl :D


    Noch etwas.....immer Beläge und Scheiben zusammen tauschen. Auch wenn die Anmerkung vielleicht überflüssig ist, so schreibe ich sie dennoch :D

  • Danke!! :-)


    Ich glaube ich nehme auch die ATE....
    Alles andere ist mir zuviel Geld und zu unsicher
    das ich am Ende zufrieden bin..
    Die ATE sind komplett für 225 zu haben.!
    Fähre überwiegend Stadt, außer in Sommer 5000 km Autobahn!(4 Wochen Urlaub in Süden..)

  • Hallo Gemeinde.
    So ...habe wahrscheinlich die perfekte Bremse gefunden...kostete nen haufen Kohle aber die beste die ich je eingebaut habe
    ich versorge euch später mit mehr Infos...
    Erstmal brauche ich EUCH
    Ich suche jemanden der die TAROX F2000 Bremsscheiben gekauft hat und eine Rechnung dazu hat
    Tarox gibt mir keine ABE ohne Rechnung
    Also Jungs wer kann oder möchte mir dabei helfen
    Die Scheiben die ich jetzt drauf habe sind eine Sonderanfertigung und daher ohne ABE ...Die Tarox F 2000 Scheiben sehen fast genauso aus deshalb die ABE


    Also wer kann mir helfen ...am ende haben alle was davon....oder !!!


    Grüße aus Leipzig

  • Hi,


    habe keine Taroxscheiben. Nur zum Verständniss: Du hättest gerne eine Rechnung über die Tarox, damit Du die ABE bekommst für nicht zugelassene Bremsscheiben.
    Wie sieht denn das rechtlich aus? Wenn ich Rechnungen bekomme steht da u.a. mein Name drauf. Was ist, sollte durch irgendeinen dummen Zufall durch die nicht zugelassenen Bremsscheiben etwas passieren? Ist der "Rechnungsgeber" auch haftbar?
    Habe vielleicht Dein Anliegen nicht richtig verstanden.
    Übrigens: Die Tarox F2000 kosten 392€.

  • Hi,
    richtig ...brauch die ABE nur für den Fall x also fürs Handschuhfach... habe heute mit meinem TÜV Prüfer gesprochen (wollte eine Einzelabnahme der Scheiben) und der hat abgenickt alles kein Problem....ABE interessiert ihn nicht...
    Name auf der Rechnung ist unwichtig, Tarox will eine Kaufnachweis mehr nicht (kann die Scheiben ja gebraucht gekauft haben....)
    Standartscheiben kamen für mich nie in frage -ATE,TRW,Zimmermann und Co - nicht Wärmebehandelt
    Die Scheiben die ich jetzt drauf habe sind tiefgefroren -195 grad und Hocherhitzt 900 grad das heißt ein verziehen ist nicht möglich also nie wieder rubbeln und halten 3x so lange wie
    normale Scheiben ++++Scheiben kommen aus dem Rennsport++++
    Die einzige Deutsche Firma die ihr Handwerk auch versteht und Wärmebehandelte Scheiben herstellt ist Sandtler...haben aber für der cx7 kein im Programm - habe da schon mehrfach angefragt
    an die Tarox Scheiben habe ich auch gedacht allerdings nicht Wärmebehandelt und sehr Rostanfällig daher für mich keine Option
    ich beschäftige mich seit 15 Jahren mit dem Thema Bremse und weiß genau was ich mache...habe sehr viel ausprobiert und Lehrgeld bezahlt