Lebensdauer Batterie?

  • Hallo Leute,


    bei meinem Dicken kündigt sich die nächste Rep. an. So wie es sich darstellt beginnt die Batterie zu schwächeln. Zieht am Morgen bei ca. -5°(Außentemp. nicht Garage) etwas schwach durch. Spring aber noch an, befürchte aber bei -10 im Freien wird es eng. Der Wagen ist erst 3 3/4 Jahre alt, steht in der Garage und wird regelmäßig bewegt. Selten Kurzstrecke. Füllstand der Bat. ist auch in Ordnung. Das hat doch nichts mehr mit Qualität zu tun?! Bei meinen bisherigen Fahrzeugen war die Batterie in den ersten 7-8 Jahren nie ein Thema.
    Wie sind Eure Erfahrungen mit der Bat. vom CX


    Gruß faser600

  • Hallo,
    bei meinem Cx-7 Bj.11/2009, dzt. 103000km, hat sich die Original-Batterie (mit 70Ah) langsam verabschiedet.
    Der kompetente Ersatzteilverkäufer hat in den Computer geschaut und festgestellt, dass es mindestens
    90 Ah sein sollten und dann habe ich ein 5 Stern-Modell mit 100 Ah genommen für 109€+MWSt.
    Offensichtlich war die Original Batterie unterdimensioniert.
    Habe jetzt meinen 8. Mazda und bisher waren Batterien eigentlich kein Thema.


    Liebe Grüße
    Erich

  • Ich muss mir heute eine neue Batterie besorgen. Nach 14 tagen Urlaubsbedingter standzeit hat sich der Dicke heute morgen noch nicht einmal über FFB entriegeln lassen (Bj. 02/2008). Das hatte sich im letzten jahr schon angekündigt. 2 Wochen Standzeit und nichts tat sich mehr....Batterie geladen und alles funzte wieder. Zum Glück hatten wir einen milden Winter und die Batterie hat es noch geschafft. Bei überwiegend Kurzstrecke und nach fast 6,5 Jahren ist das OK. Bin mal gespannt welche mir empfohlen wird. Natürlich hast Du mit mehr AH auch grössere Reserven, aber die müssen auch erst mal geladen werden können. Bei häufigem Kurzstreckeneinsatz in der Stadt wird es damit nicht immer so einfach werden :rolleyes: .

  • Hallo Leute, ich muss mir jetzt für meinen Dicken auch eine neue Batterie zulegen, da die alte rumzickt. Bin beim recherchieren drauf gestoßen, das da nur Batterien mit 95 Ah angeboten werden. Die sind aber 30 cm lang und damit 5 cm länger als die Originalbatterie. Und somit passen die Baterien aus dem Zubehör nicht in den Halter für die Batterie.
    Hat einer von Euch da Erfahrungen? Oder nimmt man doch besser die 70 Ah-Variante. Die gibt es in der Größe. Ich hatte beim freundlichen MH angerufen. Die wollen 195 € incl Einbau haben. Das ist mir echt zu fett.

  • Hallo Christian,


    da meine original Batterie voriges Jahr, beim starten nach längerer Standzeit schon leichte Probleme machte, habe ich mich im Oktober 2015
    nach einer neuen umgesehen.
    Es ist diese geworden
    Exide Premium Carbon Boost EA770 77Ah
    ca. 75€


    Hat sehr gute Kritiken, passt in den CX, hat genügend Leistung und ist preislich weit von einer original Mazda Batterie entfernt.


    LG Wolfgang

  • Hallo Black-Thunder, genauso geht es mir auch! Entweder am Halterboden "schnitzen" und eine ausreichend große Batterie ("hoher Kurzschlusstrom") einbauen. Oder wieder eine kleine nehmen, wie sie vom Werk aus verbaut ist und sich vielleicht nach 3-4 Jahren wieder rumärgern weil die Batterie schon wieder defekt ist. Ich denke ich werde diese offensichtlich von den Baumaßen zu große nehmen:


  • Ich muss mir jetzt auch eine Neue zulegen.
    Den milden Winter hat sie noch geschafft, aber jetzt nach dem Urlaub, wo der Wagen 14 Tage stand, ist er mit letzter Kraft angesprungen.
    Wie macht ihr das mit dem Abklemmen? Alles danach neu anlernen oder eine andere Stromversorgung anklemmen während des Wechsels?

  • ich hatte das gleiche Problem, habe das Auto vor 3 Jahren 2 Jahre alt mit 22000 Km gekauft, da war die erste Batterie platt, zuwenig gefahren und zuviele Verbrauer auch im Stand, habe eine Neue bekmmen auf Garantie und auch die ist immer wieder leer denn auch ich fahre nicht viel, außer im Sommer mit dem Wohnwagen, ich habe jetzt nach 4 Jahren erst 33000km auf dem Tacho, wenn ich jetzt im Winter 2x mal die Standheizung angemacht habe ging nichts mehr, deshalb habe ich mir den Luxus einer zweitbatterie gegönnt, die wohnt im Kofferraum, seitdem habe ich keine Probleme mehr

  • Hatte im Oktober Kundendienst, da habe ich die Batterie gleich mit tauschen lassen.

    hat ca 100€ gekostet.

    Mein fMH war überrascht, das das Auto überhaupt noch angesprungen ist, weil einige Zellen total kaputt waren.

    Jetzt springt er auch nach kurzer Standzeit (1-5Min) wieder sofort an.