USA Navi für D Model.....?

  • servus kanecaine,


    die Menüs des Caska´s schauen bis auf das der MP3-SD Card Funktion anders aus. Beim Caska gibt es meines Wissens ein Update, welches aber nur mit ein Hardware-Anpassung lief. Ich hatte es kurzfristig zum testen, da aber noch einige Fehler drauf waren, behielt ich die erste Version. Ein Software-Update allein würde dir also nix bringen, ich wüsste auch nicht wie ich es updaten könnte, da man auf die CE Betriebsoberfläche nicht zugreifen kann.


    Grüße M.

    seit März 2010: Mazda CX-7 (PFL) Expression in carminarot


    vorher: Mazda 6 Bilder


    M6 Sport Kombi in metallic weiss (25d), ATH Nebler, Leder, getönte Scheiben, Atenza Grill, Dachspoiler, 35mm HR Federn, Bilstein B8 Dämpfer, KN Luftfilter, Duplex - Sebring ESD, AudioLink MP3 Adapter, 18" Brock B21 (whitepearl) ...

  • minagi : danke fürs Verschieben in die Webdisk :)


    CX-Newbie :
    Ha, dachte ich mir doch dass die Menüs des Caskas etwas anders aussehen. Ich denke mal die haben ihren Resellern noch die alte SW-Version angedreht. Hast du schon das neue Interface gesehen, das gerade auf der Caska-Webseite beworben wird? Das wäre doch mal was :) ... kann man übrigens hier interaktiv ausprobieren. Schaut wieder etwas moderner aus, auch wenn die Bedienelemente überwiegend noch genauso angeordnet sind.
    Leider glaube ich kaum noch dass ein Update möglich sein wird. Man findet bei den Caska-Radios praktisch keine Infos diesbezüglich. Im China-RNS-Forum gibt es für andere China-Radios aber Updates, bei Roadrover soll es imho möglich sein. Da geht das so: neue Software auf SD-Karte, Karte reinschieben und dann Radio anschalten. Dies prüft beim Hochfahren dann den Inhalt der Karte und installiert das Update. Genauso könnte ich es mir bei einem Caska auch vorstellen. Zugriff auf das WinCE braucht man dafür nicht. Ist so wohl aber nicht vorgesehen, schade - würde sogar dafür bezahlen.


    Übrigens probiere ich gerade mit anderen Navis herum und ich habe die WinCE-Oberfläche jetzt schon mehrfach kurz gesehen *g* Meistens bei irgendwelchen Fehlermeldungen. Man kann aber auch x-beliebige andere Programme von der SD-Karte ausführen, wenn man den Pfad korrekt setzt, z.B. ein Tool das die Hardware des Geräts ausliest damit man weiß welchen Port das GPS benutzt oder welche Auflösung das Display hat. Hab auch ein Tool gefunden das auf diese Weise den Desktop komplett zugänglich machen können soll. Mal schaun, vielleicht probiere ich es mal aus.


    Na jedenfalls spuckte mir das Hardware-Tool aus, dass mein Gerät mit "satten" 40 MB Ram bestückt sei, WinCE 5 installiert ist und die Auflösung dann doch nur 480x234 Pixel betrage. Angesichts dessen dass meine nachweislich 1 GB fassende SD-Karte gerade mal eine Kapazität von 12 MB haben soll, mit etwas Vorsicht zu genießen. Falls die Daten aber stimmen, dann ist das nicht gerade auf der Höhe der Zeit und erklärt auch den verhältnismäßig günstigen Preis. Interessant wäre was die originalen Caskas hier für Daten liefern würden.

  • Welches Tool hast du zum Auslesen verwendet? Hast ne kurze Anleitung für mich, dann schaue ich mir die Daten vom Caska mal an .... Oh, die neue Oberfläche sieht echt schick aus... werd bzgl. des Updates mal dran bleiben und halt dich auf dem Laufenden wenn ich was rausbekomme.

    seit März 2010: Mazda CX-7 (PFL) Expression in carminarot


    vorher: Mazda 6 Bilder


    M6 Sport Kombi in metallic weiss (25d), ATH Nebler, Leder, getönte Scheiben, Atenza Grill, Dachspoiler, 35mm HR Federn, Bilstein B8 Dämpfer, KN Luftfilter, Duplex - Sebring ESD, AudioLink MP3 Adapter, 18" Brock B21 (whitepearl) ...

  • Hallo, zum Auslesen habe ich das PortTool verwendet:


    Tool zum GPS, Auflösung, Ram, SD Karte, UUID, OS auslesen


    Du musst dich dort anmelden, um die Links zum Download sehen zu können. Falls du das nicht möchtest, kann ich dir die Datei auch gern zukommen lassen. Das Programm packst du auf eine leere SD-Karte zusammen mit der Datei die den Pfad zum zu startenden Programm (hier PortTool.exe) enthält. Dann die Karte einlegen, Radio anschalten und auf "Navi" drücken. Dann analysiert es den Inhalt der Speicherkarte, sucht die Datei mit der Pfadangabe und startet das dort angegebene Programm. Bei mir heißt die Datei HBS.txt, bei anderen Caskas hab ich aber schon andere Namen gelesen. Diese Datei müsstest du in jedem Fall auch auf der Karte haben, die du jetzt drin hast. Denn das Radio benutzt sie um auf die selbe Weise dein Navi-Programm zu starten. Die Datei liegt übrigens immer im Wurzelverzeichnis der Karte, du brauchst also nicht sämtliche Ordner zu durchsuchen.


    Bei mir steht in der HBS.txt dann u.a. so etwas drin:


    Code
    1. \MMC_Storage\PortTool.exe


    So wird dem Radio das zu startende Programm mitgeteilt. "MMC_Storage" ist hier aber kein Ordner, sondern der Name unter dem das Laufwerk (der SD-Kartenslot) intern im System angesprochen wird, in der Windowswelt in etwa mit einem Laufwerksbuchstaben wie "C:\" vergleichbar (auch diese Bezeichnung könnte bei dir anders lauten). Anschließend könnten jeweils durch Backslash getrennt noch Ordner stehen. Der Einfachheit halber, habe ich darauf verzichtet und das Tool ebenfalls einfach ins Wurzelverzeichnis der Speicherkarte gelegt.
    Startet das PortTool schließlich, erscheint ein typischer Windows-Dialog mit 2 Buttons, einer zum Starten und einer zum Beenden des Programms. Mittels Touchscreen klickt man dann auf "Start" und das Tool beginnt mit dem Auslesen, was ein Ladebalken auch optisch verdeutlicht. Ein sich ändernder Text gibt währenddessen an, was er gerade macht. Bei mir hat er bei ca. 80% nicht weiter gemacht, kann aber auch sein dass ich einfach noch etwas länger hätte warten müssen weil er irgendwelchen Datendurchsatz geprüft/berechnet hat. Womöglich war ich zu ungeduldig und habe das Programm zu zeitig geschlossen. Das Logfile mit den Auswertungsergebnissen hatte er trotzdem (bis dahin) erstellt, es fehlten nur die Angaben zum GPS. Die Datei legt er jedenfalls auf der Speicherkarte ab, trägt den Namen port_tool.log und kann mit jedem beliebigen Texteditor nachher am Computer geöffnet werden.


    Anschließend ist der Bildschirm schwarz, ist aber ganz normal. Mittels z.B. "DVD"-Taste kommst du jederzeit wieder ins Menü für das Radio. Um das Navi wieder zu starten, reicht es nicht einfach die Karte wieder einzulegen und auf "Navi" zu drücken. Der Inhalt der Karte wird bei mir nur beim ersten Zugriff auf das Navi nach dem Anschalten des Radios ausgelesen. Also am besten einfach Radio aus, Karte wieder wechseln und einschalten.


    Sorry, falls das jetzt sehr ausführlich war und für dich das meiste sicher nicht neu. Aber so haben vielleicht auch andere noch die Möglichkeit die Schritte nachzuvollziehen.


    Quote

    werd bzgl. des Updates mal dran bleiben und halt dich auf dem Laufenden wenn ich was rausbekomme.


    Danke!!


    :thumbup:

  • servus,


    also hab das tool mal runtergeladen. bei mir verlangt er nach einer Datei names maplaunch.ini --> der Inhalt der Datei lautet dann also:



    [PortTool Start-up]
    path = PortTool.exe;
    bmpiconpath = navione.bmp;
    showname = ;



    Damit ich das Programm starten konnte, brauchte ich einen Button also die Datei NaviOne.bmp einfach mit ins Stammverzeichnis kopiert... Nach einem Klick auf das Icon startet das Tool --> noch ein Klick auf Start und nach 2min war des Auslesen fertisch... hier das Ergebnis:


    ===PortTool Log v. 1, 0, 0, 9 ===
    PortTool execution path : \MMC_Storage\porttool.exe
    CPU : ARM rev.0
    Path to navi :
    USB : [Async/Flash card/CardReader]
    UUID in About : [yes/no]
    Internet : [yes/no]
    RAM : total: 41 Mb, avail: 36 Mb
    UUID : 16 byte: 31 30 30 31 31 37 34 34 - 30 36 00 00 00 00 00 00 (31303031313734343036000000000000)
    Screen : 800x480 16 bit
    OS Version : 5
    Battery status : High
    Battery percent : Unknown
    wininet.dll : yes
    OEM info : 'PLATFORM_OEM' 26 byte: 50 00 4C 00 41 00 54 00 46 00 4F 00 52 00 4D 00 5F 00 4F 00 45 00 4D 00 00 00
    THUMB : yes
    FlashCards
    name : FLASH_STORAGE
    Disk size : 3.72 Mb 3901440 bytes
    flashID : none


    name : MMC_STORAGE
    Disk size : 944.67 Mb 990560256 bytes
    flashID : 34 41 32 30 41 43 32 46 00 00 . 30 31
    Mapping : AVR Write: 454 KB/s
    AVR Read: 258 KB/s
    Mapping time : 43 sec, 100 %


    GPS:
    Port : COM1:
    Rate : 38400


    Port : COM6:
    Rate : 4800


    String test : Ok
    System date/time : (12:01:42 PM, 1/1/2008)
    ==================


    So nun wäre echt das Update mal interessant ;-) ich glaub ich hab eine neue Aufgabe gefunden :thumbup:


    Grüße Mick

    seit März 2010: Mazda CX-7 (PFL) Expression in carminarot


    vorher: Mazda 6 Bilder


    M6 Sport Kombi in metallic weiss (25d), ATH Nebler, Leder, getönte Scheiben, Atenza Grill, Dachspoiler, 35mm HR Federn, Bilstein B8 Dämpfer, KN Luftfilter, Duplex - Sebring ESD, AudioLink MP3 Adapter, 18" Brock B21 (whitepearl) ...

  • Hi Mick,


    Danke für's Auslesen! Bis auf die Auflösung vom Display sind meine Werte soweit identisch. Rein interessehalber würde mich aber mal noch interessieren, weshalb du einen Button zum Starten brauchtest? Hast du wenn du auf die Navi-Taste am Radio drückst, noch ein Menü vorgeschaltet? Das würde dann auch erklären, warum deine Datei anders heißt, denn dann scheint dieses Menü mit dem Button dann das Programm zu starten.


    Tja, ansonsten bin ich gespannt was du bzgl. des Updates raus bekommst :thumbup:

  • Update zum DSS NAV7 aus Spanien:
    Das Radio reagiert gut auf ein per Bluetotth gekoppeltes iPhone. Leider etwas zu gut: soabld das iPhone eine EMail oder eine SMS empfängt, reagiert das Radio und möchte Musik wiedergeben. Lief bis dahin eine Wiedergabe, so wird diese in dem Moment unterbrochen und das Menü zur Wiedergabe von externen Geräten geöffnet. Nach ein paar Sekunden merkt das Radio dann dass man nichts macht und wechselt wieder zurück zur aktuellen Wiedergabe und setzt diese fort.


    Das Wiedergeben von MP3s von der SD-Karte funktioniert wunderbar. Auf eine 2 GB-Karte passen schon so viele Titel, dass mir das mehr als ausreicht. Bei den Liedern die ich aktuell drauf habe, gibt es aber ab Titel 90 das Problem dass er die Wiedergabe stoppt und auch kein anderer Titel mehr anwählbar ist. Auch das Beenden und Neustarten des Players halfen nicht, wobei ich ohnehin denke dass der nicht richtig neu gestartet wird. Vielleicht hätte ein Ein- und Ausschalten des Radio geholfen, ich jedoch entferne kurz die karte, steckte sie wieder rein und der Player laß die Titel neu ein. Obs einmalig war, werde ich feststellen könnten, wenn ich wieder bei Track 90 bin :) Dann werde ich die Titel mal von der Karte löschen um auschließen zu können, dass es daran liegt.


    Wird eine MP3 wiedergegeben, zeigt das Display des CX-7 lediglich "SD" oder "DVD" für die Quelle der Wiedergabe an, gefolgt von einer Nummer für den aktuellen Track. Den Titel des Liedes sieht man hier leider nicht mehr. Den zeigt aber das Radio selbst an, wenn man den Touch-Screen berührt und die Wiedergabe-Animation, die stets nach ein paar Sekunden Inaktivität automatisch startet, damit beendet. Leider wird der zur Verfügung stehende Platz sehr ungünstig ausgenutzt, da hier nur ein Standard-Menü verwendet wird, wo der Rechte Bereich bei Bildern eine Vorschau anzeigt. So macht es zumindest mein Philips-DVD-Player der das selbe Menü besitzt - lustig, scheinbar China Software-Baukasten :)
    Jedenfalls sieht man den Titel nur etwa bis zur Mitte des Bildschirms, was selten reicht um den vollen Titel darzustellen. Meistens sieht man nur den Interpreten. Hinzu kommt, dass hier der reine Dateiname angezeigt wird, die ID3-Tags werden nicht ausgelesen. Nun habe ich meine MP3s nicht unbedingt immer sinnvoll benannt, weil alles andere die ID3-Tags der MP3 auswertet, nur mein Radio leider nicht :(


    Will nicht jemand mal das Roadrover bei Immaplus kaufen? Mich würde echt mal interessieren, wie das im Vergleich dazu wäre. Das Caska gibt's hier ja leider nicht zum vergleichbaren Preis.

  • Die würden das Radio extra für dich herstellen bzw. importieren :) So hab ich zumindest die Lieferzeit von 30 bis 45 Tagen gedeutet. Bei Interesse frag einfach mal bei dem von mir genannten Kontakt immaPlus nach. Preis darf ich dir öffentlich leider nicht nennen, aber wozu gibt's denn PN ;)

  • So,
    Heute habe ich Antwort bekommen!
    Genauso wie Du schon in der PN sagtest...
    30% anzahlen und Rest nach 30-45 Tagen.
    Das gerät wird dann extra hergestellt.


    Die Navisoftware kostet aber extra.....


    Ich habe es bestellt!!


    Hoffe, das ich nicht falsch mache.....


    Ps: Das Gerät heisst -IAD7027C7-.....

  • Die Navisoftware gibt es zahlreich im Netz, wenn du nichts findest meld dich mal per PN bei mir. Wenn aber iGo Primo schon drauf ist, dann hast du bereits eine sehr gute Navisoftware, die ich an deiner Stelle mal ausprobieren würde. Hab bei mir aktuell auch iGo drauf.


    Aber toll dass du bestellt hast!! Mal sehen vielleicht überlege ich es mir ja dann auch nochmal anders .. ich erwarte dann deine Bilder ;) Was ich mir von deinem Gerät verspreche: aktuelle und ausgereiftere Software mit ansprechenderen Menüs. Bin mal gespannt ob es qualitativ einen Unterschied gibt zwischen den günstigeren China-Dingern.

  • Nur keine Angst, der hat ja im Vorfeld auch immer etwas länger gebraucht. Wenn's so bleibt, sag' Bescheid, dann fahre ich mal vorbei ... komme ja aus Leipzig und der hatte hier doch irgendwo seinen Laden. Bin jedenfalls schon ganz gespannt wie deine Erfahrungen so sind.