Batterie leer

  • Moinsen!


    Mein schöner CX-7 hat alles, aber leider auch ein Problem: alle Nase lang ist die blöde Batterie leer. Ich habe jetzt in den letzten 4 Jahre (EZ 12/2007) meine dritte Batterie.


    Kriechstrom? Schon gemessen - nix da.


    Steht er eine Woche im Parkhaus am Flughafen - Pannendienst!


    Zwei Wochen nur Kurzsstrecke - Pannendienst!


    Das habe ich bei noch keinem Fahrzeug erlebt. Normal kann das doch nicht sein, oder?


    HILFE :cursing:

  • Hallo und Willkommen, schön das es nun doch klappt das du hier ohne Probleme Online bist :) .


    Zu deinem anderen Problem, wie sieht denn deine Kurzstrecke aus? Haben sie mal den Ruhestrom über längere Zeit gemessen? Hast du ein Regensensor mit automatischen schließen der offenen Fenster, weis jetzt nicht ob das Mazda hat, denn das war bei mir das Problem am Octavia + Kurzstrecke.

  • Die haben den Strom mal über Nacht gemessen. Da waren wohl keine fremden Abnehmer.
    Kurzstrecke heißt innerorts so ein guter Kilometer. Ist nicht so gut, ist mir klar ...
    Regensensor hat er, aber das mit den Fenstern meines Wissens nicht.
    Aber Park-Distance piept immer lange nach dem Ausschalten noch.
    In der Werkstatt gibt es nur zur Antwort: ist halt so. Darfst halt nicht so lange stehen lassen. Musst eben mal längere Strecken fahren.
    Die Aussagen kot***n mich an! Zumal ich mit keinem Auto vorher Probleme hatte.
    Ist doch toll. Flieg in den Urlaub, und wenn du wieder am Flughafen ankommst, hast du schon den Pannendienst per Termin beauftragt. Ist nur blöde, wenn der Flieger verspätet ist ...

  • Da ist doch mit Sicherheit der Parkpiepser auf Dauerplus geschaltet...


    Eventuell hilft dir ja das Abklemmen der Batterie oder ein Batterie-Hauptschalter weiter.

  • Hi!
    Der PDC piepst, weil er in der Garage steht. Und das auch immer nur ca. 30 Sekunden.
    Habe ich in der Werkstatt auch schon gesagt, aber da soll es nicht dran liegen.
    Werde wohl jetzt mal die Werkstatt wechseln. Die scheinen nichts zu können.
    Die Aussage, ist eben so, gefällt mir absolut nicht.
    Und da die Möhre jetzt wider mit leerer Batterie in der Garage steht, bin ich auch gerade richtig angefressen!

  • Hallo


    Hatte das geiche Problem mit meinem CX 7
    Immer wieder stand ich ohne Saft da
    Hab dann voriges Jahr im Feber dem Spuck ein Ende gesetzt
    Hab anstatt der 55 Ampere eine 75 Ampere eingesetzt und hab auch seither nie mehr eine leere Batterie
    Auch das alte Problem wo ich alle 1-2 Wochen die Fensterheber neu Anlernen musste oder das Radio neu Programieren musste
    ist alles Geschichte
    Steht jetzt oft eine ganze Woche in der Garage und der Batterie tester zeigt voll an ( Super )


    Lg

  • Kannst du mal die genaue Bezeichnung der Batterie posten?


    Ich habe bei 2 Zubehörhändlern nachgefragt; entweder gar nicht im Programm oder nur die kleine Batterie.

  • Hi @ all,


    ich hatte meinen Dicken diese Woche beim Aufbereiter um ein paar Lackkratzer beseitigen zu lassen. Aufgrund meiner Arbeitszeiten, habe ich ihn schon am Vortag abends hingebracht und 24 Stunden später wieder geholt. Als ich ihn dann in Empfang nahm stand er draußen mit laufendem Motor. Begründung: er wäre schlecht angesprungen. Schon irgendwie komisch ... die 2 Wochen vorher (seitdem ich ihn habe) hatte ich nie derartiges festgestellt und da stand er auch schon mal über ein komplettes Wochenende. Was man ja auch erwarten kann.


    Die Fensterheber musste ich übrigens auch wieder neu anlernen. Kann das auch passieren wenn die Batterie nur schwach war? Denn laut der Firma mussten sie dem Dicken keine Starthilfe geben, er soll es noch selber gepackt haben.


    Nun hoffe ich, dass das eine einmalige Sache war und suche nach einer Erklärung dafür. Da fiel mir ein dass mir mein Händler mal erzählte, dass wenn der Funksender (Schlüssel) in der Nähe vom Auto gelagert wird, zum Beispiel in der Garage, dass sich dann die Batterie entladen kann da beide permanent miteinander kommunizieren würden. Das leuchtete mir in dem Moment auch ein, ich bezog das allerdings auf die kleine Batterie im Sender und nicht auf die im Auto. Eine Nachfrage beim Aufbereiter ergab, dass genau dies auch der Fall war. Denkt ihr also es ist möglich dass sich die Batterie des Dicken innerhalb von 24 Stunden so stark entladen kann, wenn der Schlüssel nur etwa 1 Meter daneben liegt :?:

  • Hallo


    Die Aufbereiter werden halt Dein Soundsystem getestet haben dies braucht viel Strom
    Du musst mindestens eine 70 oder 75 Ampere Batterie einbauen sonst hast die probleme immer wieder war auch bei mir so
    Zwei stunden Auto putzen und gute Musik hören kann mit der normalen Batterie schon zu viel sein
    Seit ich eine 75 er Batterie hab gibts auch keine ausfälle mehr


    Sepp

  • Hi Sepp,


    ja das wäre natürlich auch noch eine Erklärung. Das mit der größeren Batterie hatte ich gelesen und behalt es im Hinterkopf falls das Problem chronisch werden sollte. Bis dahin denke ich einfach dass es eine Ausnahme war und die Jungs/Mädels wirklich einfach nur bissl die Anlage aufgedreht hatten.


    micha :)

  • Eigentlich kann es nicht sein, dass eine gesunde Batterie nur von 2 Std Musik leer wird. Ich vermute eher sie ist gerade auf dem besten Weg sich zu verabschieden. Manchmal läuft meine Anlage noch viel länger auf voller Lautstärke. Das ist der Nachteil auf diversen Festen am Baggersee wenn man Bose hat.

  • Habe mich nun extra angemeldet um die Lösung zu posten: Es ist das Bose Sound-System.


    Es schaltet nicht richtig aus wenn man das Auto abstellt (Endstufe, CD Wechsler?). Also wenn das Radio läuft WÄHREND man die Zündung ausmacht bleibt ein Verbraucher an. Aber in dieser Reihenfolge: Radio aus, Moment warten, Zündung aus, und alles wird gut. Und nie wieder Mazda kaufen. Was ich in 5 Jahren alles durchgemacht habe, Pannendienste, neue Batterien, das dumme Gerede, das man sich anhören muss von Kurzstrecken (also selber schuld) usw wünsche ich niemandem.


    Man muss natürlich sagen, dass es beim Kriechstrommessen nicht auffällt wenn die Jungs beim Umparken auf dem Hof das Radio nicht anmachen wei sie dann den Verbraucher nicht haben. Habe mal gesehen wie der Mechaniker alles fein säuberlich ausgeschaltet hat (Radio, Klima, Licht,...) und DANN die Zündung aus. Hat er es gewusst? Nun jetzt ist es egal.

  • Hallo,letztes Jahr im Mai ein Tag bevor ich in Urlaub fahren wollte,mein CX7 gab kein Ton mehr von sich,Batterie war ganz leer und das nach42000km.
    Mein Mechaniker meinte bei seinemBMW X5 waere es das gleiche wenn er ein paar Tage steht,das kann doch nicht sein.Er hat mir eine Varta 12 V 74 Ah empfohlen,seitdem habe ich auch keine Probleme mehr bei Kurzstrecke und Standzeit.
    Grûsse

  • Hallo,


    ich denke, dass der Ladestand der Batterie von der persönlichen Fahrweise abhängt.


    Habe immer noch die erste Batterie drin (Erstzulassung 10.2009), mache nie die Bose-Anlage aus und habe seit ungefähr 3 Jahren einen Marderschutz drin, der sich einschaltet, wenn die Zündung aus ist.


    Der Dicke hat jetzt wieder 9 Tage am Flughafen gestanden, eingestiegen und er sprang sofort an. Was will (M)mann mehr. Bin gespannt, wie lange die Batterie noch hält. Fahre täglich mindestens 100 km, ausser an den Wochenenden. Da sind meistens nur Kurzstrecken angesagt. Stehe kurz vor der 160000ér Inspektion.


    Grüsse aus den Bergen


    Ralf