Catback für den CX-7 (Benziner)

  • Hallo,


    wer von Euch hätte interesse an einer Catback (Ersatzrohr für den zweiten Kat)?


    QAS möchte gern eine für den CX-7 (2,3l Benziner) poduzieren jedoch fehlt noch ein Musterfahrzeug.


    Wenn jemand interesse hat, aus der Gegend von Frankfurt a. M. kommt und mal einen oder zwei Tage auf sein Schätzchen verzichten kann, bitte bei QAS melden.


    Es wäre echt super wenn sich jemand finden würde, denn dann hätten wir alle (zumindest die die interesse haben ;) ) was davon.


    MfG...

  • Ich gehe mal davon aus , dass es so ähnlich sein wird wie die Quick Power Pipe von CPE.
    Wenn der Preis realistisch ist und man nicht am Auspuff rumflexen muss habe ich definitiv Interesse.
    Ich hatte an meinem MPS auch eine Racepipe das merkt man schon gut Leistungsmäßig nach hinten raus.
    Der CX-7 hat den ersten cat in der Downpipe und den zweiten unter dem Auto.
    Wenn man den ersten entfernt wirds eng mit der AU, beim zweiten sollte man die noch schaffen.
    Mein Auto kann ich leider nicht zur Verfügung stellen es sei denn ich bekomme sie dann umsonst da würde ich es mir überlegen.
    (weite Anfahrt).
    Gruß Malte

  • Eben für mich ist es auch etwas weit, aber es gibt doch sicher jemanden der "gleich um die Ecke" wohnt. :rolleyes:


    Würde auch gern das Teil haben wollen um den Rückstau der Abgase etwas zu mindern damit der Turbo freier drehen kann.


    Ach so, so wie ich das verstanden habe soll das ganze mit Flanschen sein, also ohne schweißen und rückbaubar

  • Die CP- E Quick Power Pipe gibt es auch mit 200 Zellen Kat. Ich habe das Teil mit 200 Zellen Kat und dem dazugehörigen Endschalldämpfer von CP- E verbaut. Man merkt schon einen Unterschied zu vorher und der Sound ist einfach unbeschreiblich!!!! Die Quick Power Pipe passt auch an den Seriendämpfer. Das Orginalteil hat einen Kat und dahinter noch einen Schalldämpfer, bei dem CP-E Teil ist kein Schalldämpfer drin. Der Rohrdurchmesser der Quick Power Pipe ist 76 mm (OrginalRohrduchmesser: 65 mm). Die Quick Power Pipe lässt sich ganz einfach einbauen, es sind keine Schweiß- oder Flexarbeiten nötig.


    Semmel

  • Wo hast Du die Anlage gekauft und zu welchem Preis?


    Eintragung wäre ja auch noch ein Thema, denn ich möchte nicht jedesmal vor dem Tüv umbauen.

  • Die Anlange habe ich bei BKP Motorsport gekauft, für die umgebaute CP-E Quickpower Pipe habe ich 750 Euro bezahlt, TÜV geht wohl, aber nur bei BKP Motorsport.


    Semmel

  • Hey Semmel,


    kannst mal nen Soundfile erstellen??


    Grüße Mick

    seit März 2010: Mazda CX-7 (PFL) Expression in carminarot


    vorher: Mazda 6 Bilder


    M6 Sport Kombi in metallic weiss (25d), ATH Nebler, Leder, getönte Scheiben, Atenza Grill, Dachspoiler, 35mm HR Federn, Bilstein B8 Dämpfer, KN Luftfilter, Duplex - Sebring ESD, AudioLink MP3 Adapter, 18" Brock B21 (whitepearl) ...

  • Für die CP-E Anlage gibt es keine Papiere, das Teil kommt aus Amiland und die brauchen sowas nicht. Bei BKP Motorsport kann man das Teil per Einzelabnahme eintragen lassen.


    Semmel

  • Merci Leo, aber nicht unbedingt alltagstauglich. Trotzdem vielen Dank

    seit März 2010: Mazda CX-7 (PFL) Expression in carminarot


    vorher: Mazda 6 Bilder


    M6 Sport Kombi in metallic weiss (25d), ATH Nebler, Leder, getönte Scheiben, Atenza Grill, Dachspoiler, 35mm HR Federn, Bilstein B8 Dämpfer, KN Luftfilter, Duplex - Sebring ESD, AudioLink MP3 Adapter, 18" Brock B21 (whitepearl) ...

  • Hi Leute,


    ich darf vorstellen... unsere SS76 Anlage für den CX-7!


    [Blocked Image: http://www.quantumautosport.com/qas/shop/images/QAS_CX7_SS76_a.jpg]
    wPXTPABgdOI


    Wir machen zwei Ausführungen:


    Cat-Back bedeutet, dass man nach dem zweiten Kat und der Aufhängung die Originalanlage durchtrennen muß (sorry, anders geht es nicht) und es ab dort mit 76mm weitergeht. Sollte man zurückrüsten müssen, lässt sich die Originalanlage mit einer entsprechenden Auspuffschelle (breit) an der Stelle wieder zusammensetzen.


    Cat-Back PLUS beinhaltet dann eine Race Pipe welche hoch bis zum ersten Kat geht und auch das Verbindungsstück in dem die Lambdasonde sitzt mit 76mm Verrohrung ersetzt. Ein Metallkat 100, 200, 400 cpsi kann optional gewählt werden, ebenso ein Vorschalldämpfer.


    Endrohre sind individuell gestaltbar.


    Selbst bei der Cat-Back PLUS ist der Klang zwar sehr kräftig, dröhnt aber nicht und lässt sich auch bei konstanter Last und Autobahntempo ohne Kopfschmerzen fahren. ;)

  • Gibt es denn nun eine Racepipe im Angebot wie die quick power pipe ?
    Das wäre meine Wahl.
    Preise für eure Anlagen wären auch interessant.
    Mfg

  • Nein Malte, das nicht. Wir wollten nicht etwas machen das es schon gibt und meiner Ansicht nach keinen richtigen Sinn macht... Wozu eine 76mm Verrohrung verwenden und dann auf einen deutlich kleiner dimensionierten ESD mit Kammern gehen? Insbesondere wenn man nicht den oberen Teil mit ersetzt, der zum ersten Kat geht und der noch kleiner im Durchmesser ist?


    [Blocked Image: http://s3.postimage.org/JafQJ.jpg]


    Preise für unsere Anlage steht im Webshop: Klick hier!


    Aber wenn Du die Quick-Power Pipe von CP-E willst, dann liefern wir Dir diese auf Anfage (bitte per E-Mail) natürlich auch.