Beiträge von zauner

    Hallo Hans,


    wie ich in meinen Beitrag schon ausgeführt habe war bei meinen CX der NOX-Sensor defekt.
    Hat beim Fehlerauslesen den Code P2200 angezeigt.
    Soviel mir bekannt ist, kommt dieses blinken der Anzeige auch bei Zuwenig AD-Blue.
    Bin mit meinen CX nie in diese Situation gekommen, das zu wenig von diesen Zeug vorhanden war, da ich jedes Jahr
    beim Service war, wobei AD-Blue aufgefüllt wurde bevor zu wenig vorhanden war.
    Da bei deiner Fehlerauslese nur angezeigt wird, dass du nachfüllen musst, würde ich es einmal mit Nachfüllen versuchen und
    sollte es dann noch immer nicht funktionieren, nochmals bei Mazda den Fehlerspeicher auslesen lassen.
    Soviel mir der Meister meiner Werkstaat gesagt hat, kann man dabei die Ursache ziemlich genau eingrenzen ob nun ein Sensor, die Pumpe oder die Heizung den Fehler verursachen. Sollte dies der Fall sein, ist meist mit Kosten von über € 1000,- zu rechnen fallst du keine Garantie mehr auf deinen CX hast oder Mazda eine Kulanz ablehnt.


    Liebe Ostergrüße aus Österreich
    Wolfgang

    Habe die Schutzhülle, die um die alte Batterie war entfernt und die beiden Distanzhalter an der Grundplatte etwas gekürzt.
    Kann man locker mit einen Seitenschneider machen, sind aus Kunststoff.


    Wolfgang

    Hallo Christian,


    danke für den Tip.
    Habe die Brenner gestern gewechselt.
    Batterie abgeschlossen, Auto auf Hebebühne, Räder demontiert, Radhaus-Abdeckungen im Bereich der Scheinwerfer abgeschraubt und
    Brenner gewechselt. Hat keine 3/4 Stunde gedauert.
    Folgearbeiten nach Batterie abklemmen hat fast genau so lange gedauert (Infoanzeige wieder auf Deutsch, Fenster anlernen, Radiosender + Einstellungen)
    Genommen habe ich die OSRAM XENARK "Night Breaker"
    Ist im Dunkeln ein völlig neues Fahrgefühl, hatte gar nicht gemerkt, dass die Leuchtkraft der alten schon so nachgelassen hatten.


    LG Wolfgang

    Hallo Christian,


    da meine original Batterie voriges Jahr, beim starten nach längerer Standzeit schon leichte Probleme machte, habe ich mich im Oktober 2015
    nach einer neuen umgesehen.
    Es ist diese geworden
    Exide Premium Carbon Boost EA770 77Ah
    ca. 75€


    Hat sehr gute Kritiken, passt in den CX, hat genügend Leistung und ist preislich weit von einer original Mazda Batterie entfernt.


    LG Wolfgang

    Hallo Community,
    nach langer Zeit melde ich mal wieder und habe dazu diesenalten Beitrag ausgegraben.
    Da mir mein CX 7 2,2Diesel BJ. 2010 – ca 82000km - bis heute keine größere Probleme
    (wenn man von einen defekten NOX-Sensor absieht) gemacht hat,habe ich mich mit hin und wieder lesen der Beiträge begnügt.
    Der Grund meines heutigen Postings ist folgender.
    Ich war im Oktober bei meinen Freundlichen zumJahresservice.
    Dabei habe ich den Meister gefragt, wie problematisch es ist,die Xenonbrenner zu wechseln. Ich glaubte, dass die Leuchtkraft der Brennerabnahm.
    Der Meister sagte mir, dass dazu die Stoßstange abgebautwerden muß. Er war sich aber nicht sicher, da sie beim
    CX-7 dies noch nie gemacht haben.
    Jetzt lese ich, dass man die Xennon-Brenner vom Radkastenaus wechseln kann.
    Keine Sorge, ich mach das nicht selbst – das überlasse ichnatürlich einen Profi.
    Mir geht es nur darum, ob das wechseln ein kleines Vermögenkostet (Stoßstange abbauen,…..) oder ob das eine
    einfache Arbeit ist = Kosten!
    Auch würde mich interessieren welche Brenner ihr empfehlen könnt.
    z.B. Osram Night- Breaker.
    Würde mich freuen, eine Antwort auf meine Frage zu bekommen.


    Liebe Grüße aus Österreich
    Wolfgang

    Habe keinen anderen Thread gefunden, der das Thema Probleme mit AdBlue und SCR behandelt, deshalb nehme ich diesen für mein Posting


    Hallo CX 7 Freunde,
    melde mich nach längerer Zeit auch wieder mal zu Wort.


    Da ich mir voriges Jahr ein Spielzeug gekauft habe (Mercedes SLK), fast nur noch im SLK-Forum lese, den CX meistens meine Frau fährt, habe ich die CX 7 – Community sehr vernachlässigt.
    Der Grund meines heutigen Beitrags ist –
    1.Ich wurde per E-Mail von der CX 7 Community daran erinnert, dass es dieses auch noch gibt.
    2. Mein CX hatte nach langer Zeit (nicht Kilometer, da mein CX erst ca. 50000km nach 3 ½ Jahren am Tacho hat)ohne Störung, ein Problem mit dem AdBlue = SCR
    Bei der Heimfahrt von einem Sonntagsausflug gab es plötzlich ein Warnsignal, die Motorkontrollleuchte und die AdBlue Kontrolle meldeten sich, anstatt der Ballons für den AdBlue Füllstand war eine Reststrecke von 830km zu sehen und im Display kam die Warnung „Funktionsstörung SCR „
    Zuhause sofort im Internet schlau gemacht – tolle Kommentare gefunden – von defekter Pumpe und defekten Heizungen – alles nicht gerade billig, da natürlich außerhalb der Garantie.
    Gleich nächsten Tag meine Werkstatt angerufen und Termin ausgemacht.
    In der Werkstatt wurde der CX sofort an das Diagnose Gerät angeschlossen.
    Fehler P2200 – NOX Sensor
    Gott sei Dank nicht die Pumpe, so ein Sensor wird ja kein Vermögen kosten.
    Der Meister ging sofort zu PC um nachzusehen ob dieser Sensor in Klagenfurt (Zentrale von Mazda Österreich) vorrätig ist und wie viel er kostet.
    Die gute Nachricht – Sensor ist vorrätig, :D
    die schlechte Nachricht – der Sensor kostet € 1073,- dabei ist sogar der Meister geschockt. :cursing:
    Und nun zum überaus erfreulichen (damit meine ich nicht, das dieser blöde Sensor nach 50000km defekt wird)-der Meister hat sofort Angeboten bei Mazda Österreich eine Kulanz Regelung anzufordern.
    Gestern konnte ich meinen CX abholen und was ich kaum zu hoffen wagte, ich musste nur den Arbeitsaufwand bezahlen - €250,- (Sensor musste ausgebohrt werden und Gewinde neu geschnitten, da er sich erfolgreich gegen das „Rausschrauben“ gewehrt hat.
    Da es nicht für jede Mazda –Vertragswerkstatt selbstverständlich ist, sich um solche Kulanz Fälle, ohne Aufforderung und Bitten des Kunden, zu kümmern, möchte mich auch auf diesen Weg bei meiner TOP-Werkstatt bedanken. :thumbsup:
    „Achtung Werbung“ Autohaus Swoboda in Oberweis bei Gmunden :thumbsup: :thumbsup:


    Lg Wolfgang (zauner)


    PS: werde nun wieder öfter im Forum „nachschauen“

    Hallo remi,


    schön das wieder ein Österreicher ins Forum gefunden hat.


    Du wirst den Kauf sicher nicht bereuen.


    Mein 6er, mit dem ich absolut keine Probleme hatte, war auch erst 1 ½ Jahre alt, als ich ihn gegen den CX7 eingetauscht habe.


    LG aus OÖ


    Wolfgang

    Hallo,


    in der Zeitschrieft "OFF ROAD" 10/11 ist ein Vergleichstest zwischen Nissan Murano Diesel und CX7.


    Da wird für den CX eine gemessene Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 9,7 sek. und für den Murano 10,1 angegeben.


    Zwischenspurt 60 - 100 / 80 - 120 = 5,9/7,8 für den CX und 6,9/8,2 der Nissan


    Von 0 auf 160 sieht dabei das Ganze für den Murano besser aus 26,3 sek gegenüber 29,9


    LG Wolfgang


    CBT


    Du hast mich jetzt wirklich erschreckt , musste gleich bei meiner Frau nachfragen.


    Sie hat mir versichert, dass es nicht so ist. Währe , da ich Baujahr 1953 bin , auch nicht besonders lustig.


    Im Übrigen meinte ich mit den Zuwachs natürlich einen neuen CX7 Kollegen im Ösiland.


    LG

    Hallo Gerold,


    diesmal aus Österreich, wir sind nun ein bisschen langsamer – beim schreiben, nicht beim fahren.


    Zum Rost – ich hatte den ersten 6er, bei dem die Radläufe nach ca. 1,5 Jahren schon die ersten Rostansätze zeigten. Danach führ ich 3 Jahre den 6er GH, also den „Neuen“. Ich fand nach dieser Zeit keine Spur Rost an den Karosserieteilen.


    Mein CX ist jetzt 1 Jahr alt und zeigt ebenso keine Spur von Rost.


    Ich glaube und hoffe Mazda hat aus seinen Fehlern gelernt.


    Zum Getriebe – ich habe null Probleme damit, finde die knackigen relativ kurzen Schaltwege top.


    Zur Kupplung – da ich noch keine Anhänger gezogen habe und ich eine Geruchsbelästigung von einer schleifenden Kupplung, auch von anderen Marken kenne, habe ich kein Problem damit.


    Zu einen neuen CX7 kann dir, so meine ich, zum heutigen Tage, noch keiner eine Antwort geben.


    LG Wolfgang


    PS: Fein das wir Österreicher auch wieder Zuwachs bekommen.

    Hallo Sauerland,


    du untertreibst maßlos .


    zu den 7% -


    bei uns kostet ein CX7 Revolution Top Listenpreis Euro 43990,- (ist inkl. Navi, Schiebedach, Spurwechselassistent, Metallic,……)


    bei euch kostet ein gleichwertig ausgestatteter CX Listenpreis Euro 38740,-
    das sind Euro 5250,- = über 13%
    zu den 20% beim Fußball


    meiner Ansicht nach, ist der österreichische Fußball kein Fußballspiel sondern ein Trauerspiel,
    folglich mindestens um 50% schlechter !
    Dafür haben wir einen um 80% :thumbsup: besseren Lebensraum (artgerechte Haltung) für den CX als du im Sauerland = Berge und falls wir Glück haben, auch bald Schnee. Euer höchster Berg ist (lt. Google) ca. 840m hoch. So etwas nennen wir „Hügel“


    LG Wolfgang

    Ein Hallo an alle CX-ler,


    da ich nun schon fast ein Jahr in diesem Forum angemeldet bin, zu diesen Thema auch etwas beitragen möchte, habe ich mich entschlossen, aus meiner Anonymität zu treten.


    Ich bin der Wolfgang, komme aus Oberösterreich und fahre einen CX7 2,2 Diesel mit der Österreichischen Ausstattungslinie „Revolution“.


    Mein CX wurde am 5.Dezember genau 1 Jahr alt, hat ca. 18200km am Tacho und musste deswegen zum „20000er Service“.


    Durfte dafür Euro 314,- incl. Leihwagen (Vorführwagen Mercedes 200cdi – mein Freundlicher vertritt auch diese Marke) bezahlen. Da ich vor dem CX einen 6er GH Kombi mit 140 PS Diesel drei Jahre führ und da für jedes Service um die 400,- Euro bezahlte, kommt mir das beim CX fast wie ein Sonderangebot vor.


    Zur Normverbrauchsabgabe – viel Spaß beim lesen http://www.bmf.gv.at/Steuern/B…uchsabgabeNOVA/_start.htm


    Man kann das auch kürzer erklären = Abzocke !


    Zum CX: Tolles Auto, freue mich jeden Tag darauf. Noch mehr würde es mich freuen, wenn Mazda anstatt eines Regensensor’s , der macht was er will, einen Intervallschalter zur Scheibenwischersteuerung eingebaut hätten (glaubte immer, dass Japan zu den führenden Nationen gehört, was Elektronik anbelangt – dazu gehört der Regensensor sicher nicht).


    LG Wolfgang