LED Innenraumbeleuchtung.....

  • .... wo gibt es denn die erwähnten LED Fußraumleuchten, liegt da schon ein Kabelbaum?

    sprich dazu mal am besten Deinen Freundlichen an. !


    Was die Beleuchtung im Handschuhfach und die Einstiegsbeleuchtung in den Türe angeht, bin ich auch etwas enttäuscht, bei unserem "alten" 6er war so etwas drin.
    Na ja aber man kann nicht alles haben, dafür ein geiles Auto, da kann man(n) doch auf so blöde Lichter verzichten. 8o

  • Hi, schau mal... auf der ersten Seite hatte ich dir schonmal den Link gegben, die LEDs sind TOP, keine einige die sie verbaut haben und sind bestens zufrieden, und die halten auch... oft hat man dann das sie Flimmern.


    Hi, schau mal hier auf die Webseite: Hypercolor.de - LED Technik made in Germany , die haben eigentlich alles was mit LED- Beleuchtung im KFZ- Bereich zu tun hat.



  • Ich denke Du meinst diese??





    Ich habe Sie mir eingebaut aber noch nicht geschafft Sie anzuschliessen. Der Einbau an sich war in 30 min. erledigt. Was problematisch war (ist) sind die Kabelanschlüsse. Die Kabelfarbangaben in der Beschreibung haben ansch. nicht wirklich gepasst. Zum Leuchten habe ich sie gebracht und sieht auch Klasse aus. Allerdings gingen sie beim Schließen der Türen und Verriegeln nicht meht aus. Irgendwie habe ich das richtige Kabel noch nicht gefunden. Habe die Kabelsuche jetzt auf die wärmere Jahreszeit verschoben.

  • Hallo,


    euer, sorry - UNSER! Forum hat mich bestärkt, meinen ohnehin schon vor Jahren geworfenen Blick auf den CX 7 zu schärfen - danke dafür!


    Ich habe nach 10-jährigem zufriedenem Galant fahren mich jetzt für einen CX7 entschieden - und prompt steht er vor der Tür! (Exclusive Line, Diesel, Anubisschwarz) Und das mit dem "breiten Grinsen" im Gesicht stimmt wirklich :mazda:


    Selbst alteingeschorene BMW X3 - Fahrer bekamen große Augen beim Vorfahren auf den Firmenparkplatz - wow!


    Das mit der "Lichtschwäche" im CX 7 ist mir auch etwas negativ aufgefallen. Ich habe auch bei "hypercolor" mal nachgeschaut - bin aber auch auf folgende Seite gestoßen:


    LED Rücklichter 21W, T20


    Hat jemand Erfahrungen mit dieser Seite? Zumindest der Aufbau der Seite und die Garantie von 2 Jahren auf die Leuchtmittel - aber auch die Möglichkeit, dass Brems-/Rücklicht mal auf LED umzustellen, klingt für mich absolut reizvoll!


    Wie ich hier gelesen habe, hat der CX 7 Canbus-Technik. Benötige ich für alle LED´s Checkwiderstände?


    Ich freue mich auf eine gute und hilfreiche Zeit hier in der CX - Gemeinde!

  • Tach auch und "Herzlich Wilkommen" :party:


    Zu den LED Rücklichtern:


    "Hinweis: Artikel ist im Bereich der STVZO nicht erlaubt!" ;( . Von daher hat sich das leider für mich erledigt. Der Austausch der Innenraumfunzeln reizt mich dagegen auch :D . Übrigens habe ich es endlich geschafft die von Mazda angebotene "Fußraumbeleuchtung" anzuschließen. Also, ich bin zufrieden. Werde auch bei Gelegenheit Bilder der Anschlüße einstellen :rolleyes: .

  • @flitzpieper
    könntenst du mir sagen wie das mit der Fußraumbeleuchtung funktioniert?
    Leuchtet das Licht wenn du die Türen aufmachst oder nur wenn du das Auto aufschließt?
    mfg

  • Auch von mir ein herzlich Willkommen!!


    War auch vorher Galant EA0-Fahrer.
    Habe mich mit feuchten Augen trennen müssen, Wandelschaden.


    Zitat

    meinen ohnehin schon vor Jahren geworfenen Blick auf den CX 7 zu schärfen - danke dafür!


    Ich habe nach 10-jährigem zufriedenem Galant fahren mich jetzt für einen CX7 entschieden - und prompt steht er vor der Tür!


    War nicht ganz so lang, "nur" 5 Jahre, aber ich hatte den gleichen Blick.


    Viel Spaß mit ihm und uns. Steve

  • Ralf was denn sonst?


    Ich habe mir selbstklebende LED-Stripes gekauft und .....(ist die Vorstufe von Alzheimer ->Forchheimer) verlegt.



    Gestern habe ich sie wieder gefunden :)
    Nachdem das Wetter ja auch wieder Bastlerfreundlicher wird, werden sie vielleicht schon morgen ihren Weg ins Auto finden.
    Ich wollte sie unter die Vordersitze am Gestell ankleben. Angeschlossen werden sie über die Türkontakte von meinen Einstiegsleisten.



    Hoffe das funzt so.


    bis denne Steve

  • @ andrey86:


    Sie funktionieren wenn irgendeine Tür geöffnet wird. Oder einfacher geseagt: Wenn die Innenraumleuchten angehen funzt auch die Fußraumbeleuchtung 8)

  • Und was soll ich sagen, er hat sich Schlau gemacht...... :D
    Leider, ist dieses "Ambiente-licht" im Himmel für den 7er nicht vorgesehen.


    Was es wohl gibt, ist eine blaue LED Begrüßungsbeleuchtung im Fußraum......und natürlich auch die beleuchteten Einstiegsleisten.


    Und was soll ich sagen, er hat sich Schlau gemacht...... :D
    Leider, ist dieses "Ambiente-licht" im Himmel für den 7er nicht vorgesehen.


    Was es wohl gibt, ist eine blaue LED Begrüßungsbeleuchtung im Fußraum......und natürlich auch die beleuchteten Einstiegsleisten.


    Hallo, gestern habe ich die Ambiente-Beleuchtung im Cx-7 (BJ 2010) selbst angeschlossen. Sieht gut aus. Besonders leicht geht es, wenn der CX über ein Schiebedach verfügt. Dann muss nur der Kantenschutz abgezogen werden und man kann schon mal hinter den Dachhimmel schauen.
    In der Einheit, in der sich auch die Sensoren der Alarmanlage befinden, ist mittig eine LED in blauem Plastik angebracht. Die LED leuchtet in einem Winkel von 90 Grad aus dem Plasikgehäuse. Das gesamte Gehäuse kann mit den Clipsen (links und rechts) schnell aus seinem Träger entnommen werden. Also mal rausbauen (nicht aber die Einheit mit den Sensoren).
    Wo wir gerade beim Ausbauen sind: Es wird uns noch helfen, wenn die Innenraumbeleuchtung auch ausgebaut ist. Hierzu verrät ein Blick in die Bedienungsanleitung, wie das geht.
    Das Plastikgehäuse würde einen Spizalstecker notwendig machen, den ich nicht hatte. Also habe ich an die Kontakte der LED selbst Kabel angebracht (kleine Kabelschuhe mit Isoliertape). Nun sollte man sich um die richtigen Pole kümmern. Dies geht am besten durch probieren mit der Batterie.
    Die LED also wieder einbauen (einclipsen).
    Nun kommt der Anschluss.
    Während die Masse relativ einfach funktioniert (in der Nähe des Rückspiegels befiet sich eine kleine Kreuzschraube mit der der Minuskontakt hergestellt werden kann), muss man für den Pluspol etwas suchen.
    Ich dachte mir, dass der Innenspiegel mit 12V geschalteten Plus ausgestattet sein müsste (er funktioniert nur bei eingeschalteter Zündung). Jetzt also den richtigen Draht finden. Dies klappt am Besten mit einem 12 V-Tester, mit dem man Kabel anpiecksen kann. Es muss ein schwarzes Kabel sein. Gefunden: -> Anschließen -> Fertig :P
    Von nun an hat man eine LED-Innenraumleuchte als Ambientebeleuchtung, die während der Fahrt ein kleines und unaufdringliches Licht auf den Gangknüppel projeziert.
    Viel Spaß beim nachbauen!!! :woot:

  • klingt sehr interresant. Ich bin sehr dran interessiert. Ein paar dinge verstehe ich nicht.
    So wie ich es verstanden habe ist eine LED im cx7 schon vorhanden??? Leider hab ich kein Schiebedach...ist es dadurch viel komplizierter?

  • Leider hab ich kein Schiebedach...ist es dadurch viel komplizierter?

    Nein, nicht all zu viel. Du musst die Innenbeleuchtung ausbauen, die Sonnenblenden wegschrauben (Aufhängungen) und solltest dann schon an die entsprechenden Stellen kommen. Falls nicht: Hmmmh, dann muss wohl die Dachverkleidung weg und damit wird es viel Arbeit. Pass auf die Airbags auf.

  • Hallo skip,


    habe leider auch kein Schiebedach. :(
    Kann man sich die 12V nicht auch direkt von der Inneraumbeleuchtung abzweigen? Oder brennt das blaue LED-Licht dann dauerhaft, also auch bei ausgeschalteter Zündung? Aber dann sollte sie sich ja laut Handbuch nach 30 Minuten abschalteten.


    Zitat

    Das gesamte Gehäuse kann mit den Clipsen (links und rechts) schnell aus seinem Träger entnommen werden. Also mal rausbauen (nicht aber die Einheit mit den Sensoren).


    Wie ist das zu verstehen? Sind die Sensoren nicht auch in dem gesamten Gehäuse untergebracht?


    Danke für deine Hilfe! :thumbup:


    Lg
    Leonid

  • Das Problem ist zum einen die Kunststoffabdeckung für die Sensoren der Alarmanlage wegzubauen. Das sind recht zerbrechliche Plastiklaschen (etwa 10 Stück). Diese Abdeckung müsste erst mal weg, um an die LED zu kommen. Ggf. kannst Du es aber auch mal durch die Öffnung der Innenraumbeleuchtung versuchen.


    Das zweite Problem ist der Strom. Gut: Wenn die Innenraumbeleuchtung nach ein paar Sekunden ausgeht, wird es deine LED auch tun. Wenn Du die LED an Dauerstrom anschließt, wird sie dauernd leuchten (auch bei abgestelltem Motor). Du müsstest irgendwo anders geschalteten Plus bekommen. Das wiederum hört sich nach Kabellegen und ggf. entfernen der Verkleidung an.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!