Felgen und Reifen

  • Ein link zur Felge währe Top ;)

    Hi Leute,
    ich versuche jetzt seit 2 Wochen geeignete Felgen und Reifen für meinen CX 7 zu kriegen. Irgendwie scheint das ja ein riesen Problem zu sein.
    Es kommt bei allen Händlern immer wieder der Hinweis auf evtl. notwendige Fahrzeugumbauten...umbördeln usw.
    Mein Wagen ist aber ein Geschäfts - Leasingfahrzeug und Veränderungen kann ich so nicht bringen.
    Ich dachte das Ganze wäre etwas einfacher. Ich möchte 255 / 50 oder noch besser 255 / 45 Reifen auf einer 19 Zoll Alufelge haben. 20 Zoll würde auch gerade noch so gehen. Hat einer von Euch einen Tip oder Erfahrungen, was ich montieren kann ohne etwas am Fahrzeug zu verändern. Also draufschrauben...evtl. TÜV und losfahren.


    Ich bin für jeden Tip wirklich sehr dankbar.



    Vielen Dank im Voraus und viele Grüße !

  • Kollegen, Felgen ... mein Lieblingsthema :applaus:


    Also, ohne zu bördeln gehen auf jeden Fall bis 9x20 Zoll. Ganz sicher. Ich habe auch schon 24'er auf'm CX gesehen. Von daher ...


    So, machen wir 20 Zoll mal als Basis. Mit meinen 8x20 und einer Bereifung mit 255/50 20 habe ich eine Einzelabnahme bekommen. Das mit der Einzelabnahme lag aber an den Felgen. Der Reifenumfang war mit den 50 hohen Reifen minimal zu groß. Ich bin darauf hingewiesen worden und habe das Gutachten bekommen.


    Spontan fallen mir OZ, Antera und AEZ ein, die ABE's für den CX haben.


    Ich habe da noch eine ganz andere Idee, aber erst mal sehen was Du hierzu schreibst ;)


    Und was für einen Style möchtest Du haben. Welche Farbe hat dein CeXy denn?



    edit - was ich gerade sehe - ein Niedersachse, endlich :D hättest eigentlich letztes WE mit nach Halle kommen können, in H bin ich auch vorbeigekommen.

  • OZ - die finde ich momentan richtig schick


    Antera - die Type365 forged. Schmiedefelgen, wiegen nur 9 Kilo in 20'. Kosten aber auch. 1500 pro Stück glaube ich.


    Und bei AEZ - Feuer frei. Da gibt es eine Menge die lecker sind. Preis/Leistung sehr gut.


    Oxigin kann man bedingt denke ich auch empfehlen. Ich würde sie mir nicht kaufen, aber sie finden halt ihre Kunden.

  • Moin Holgi,
    erstmal ganz herzlichen Dank für deine Tips!
    Mein CX ist schwarz und als Felgen hatte ich mir 19 Zoll mit 255/ 50 0der 45 vorgestellt.
    Oxigin und AEZ haben wirklich neckische Sachen im Angebot, da finde ich einige ganz schick.
    Welche auch recht nett aussieht, ist die ASA AR 1 frontpoliert in 19 Zoll.


    Der Preis ist auch oK. TÜV ist nicht unbedingt so ein riesen Prob. für mich.
    Meine Werkstatt regelt das schon.....wenn es nicht völlig unmöglich ist.
    Welche Kombination hast du den verbaut?


    Wenn du aus CUX... kommst ist ein Treffen mal ohne weiteres möglich, ich bin ganz oft in deiner Gegend,
    habe ein kleines Ferienhäuschen in Dorum - Neufeld :-))
    So dann werde ich meinem Reifenmenschen mal die Angst nehmen, mein Auto zerkloppen zu müssen.



    Viele Grüsse und vielen Dank
    Eberhard



    Mal ein paar Absätze eingefügt um besser lesen zu können.

  • Ach guck, ich bin aus Wremen. Du bist dann einer von den Touris die hier immer mit 30 durch die Gegend tuckeln ;) Da waren heute morgen auch schon zwei aus Hannover dabei.


    Zum Thema, ich habe 8x20 mit 255/50 20.


  • Oh je.....Holgi neeeeeiiiiiiin 30 kriege ich nicht hin, da würge ich den CX doch ab ! Fährt der überhaupt so langsam :-))
    Also nochmal, ganz herzlichen Dank für Deine Tips und das Bild !


    Dein CX sieht mit den Felgen und Reifen total genial aus ! RESPEKT ! eine gute Wahl!


    Diese Felgen habe ich noch in keinem Katalog gesehen, welcher Hersteller ist das ?
    Überleg Dir die Antwort ganz genau......könnte passieren, dass in Dorum bald ein Zwilling von Deinem
    rollt (über 30) :thumbup:


    Viele Grüße
    Eberhard

  • Moin,


    bestimmt. Aber dann hast doch ein Ballonreifen. Ich glaub nicht das das gut aussieht. Dazu muß ich sagen, das die Felgen vom Facelift mir richtig gut gefallen. Das ist geilste Serienbereifung die ich bisher an einem Auto gesehen habe.

  • Der Grund meiner Frage ist: Ich möchte auf diese original 19 Zoll Reifen Winterreifen drauf machen. Aber die in originalgröße 235 sind immer teurer und die Auswahl ist sehr gerin als 255 und ich brauche Schneeketten in der 235er größe. Ich habe aber leider bis jetzt keine für 19 Zoll 235 Schneeketten gefunden. Und ja ich will 19 Zoll Winterfelfen haben, denn ich fahre damit auch von 12 Monaten im Jahr 5-6 Monate herum. Sämtliche Vorschläge sind gerne willkommen.
    Holgi wenn ich 255 drauf mache, muss ich da noch irgendwelche Auflagen beachten?

  • Holgi wenn ich 255 drauf mache, muss ich da noch irgendwelche Auflagen beachten?


    Ich denk mal nicht. Mittlerweile müßte es an dem Auto doch so ziemlich alle Kombinationen bereits geben, so das dort keine Einzelabnahme mehr notwendig ist. Und selbst wenn, wo es kein Kläger gibt, gibt es auch keinen Angeklagten... :pflaster: ;)

  • Passen auf die original 19 Zoll 235/55 Faceliftfelegen Reifen mit der größe 255/50????


    Passen auf die original 19 Zoll 235/55 Faceliftfelegen Reifen mit der größe 255/50????


    Habe heute von Mazda die Antwort bekommen:


    Sehr geehrter Herr XYZ
    vielen Dank für Ihre erneute E-Mail
    Nach Rücksprache mit unserer Abteilung Technik/Homologation haben wir anhand der EG-Typgenehmigung für den Mazda CX-7 in Erfahrung gebracht, dass die Reifengröße 255/50/R19 von Mazda für den Mazda CX-7 nicht freigegeben ist. Für die 19 Zoll-Leichtmetallfelge ist lediglich die Reifengröße 235/55R19, mit der das Fahrzeug ausgeliefert wird, erlaubt.
    Wir bedauern, Ihnen keine anderslautende Mitteilung machen zu können.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Mazda Motors (Deutschland) GmbH

  • Hahaha, hat wirklich einer geglaubt, dass da eine andere Antwort kommt ? Einen Monatslohn hätte ich auf genau so eine Antwort gewettet.


    Der Brief heisst aus dem Phrasischen ins richtige Deutsch übersetzt: Hör endlich auf uns zu nerven, Typ. Nimm die Felge und die Reifengröße die drauf ist, und geh für das gesparte Geld in den Puff oder kauf Deiner Frau eine neue Handtasche, ein paar Schuhe und gib Ruhe. :D


    Tipp: Wenn Du einen engagierten Reifenhändler hast, probiere es doch einfach mal aus, mess die entsprechenden Abstände zu Fahrwerksteilen, Radhaus und Karosserie, insbesondere bei voll eingeschlagenen Rädern. Am besten davon ein paar Fotos mit einem ins Bild gehaltenen Maßstab machen. Dann noch die Werte des Abrollumfangs und des dyn. Halbmessers vergleichen.
    Und den Tragfähigkeitsindex (beim Geschw.-index sollte es kein Problem geben) Die Felgenbreite an sich läßt die Montage eines 255/50-Reifens durchaus zu.


    Bei meinem derzeitigen K96 ist serienmäßig ein 245/70R16 Offroad-Reifen auf einer 7x16" Felge montiert. Von daher sollte ein 255/50 auf einer 7,5" breiten Felge machbar sein. Ideal ist das allerdings nicht. Weder für sportliches Schnellfahren noch für Schotter- oder sonstige Off-Road Passagen. Wenn man also die 20mm größere Breite ausnutzen will, sollte man eher an 8" breite Felgen denken. Nur meine 2ct. Ich verstehe das Problem zwar, aber eine Lösung dafür hab ich leider nicht.


    Als ich mich mit dem Problem konfrontiert sah, habe ich 7x17" Felgen von Mazda geordert. Gründe:
    1. supergünstiges Pauschalpreisangebot vom Händler incl. der von mir gewünschten Winterbereifung Dunlop SP Winter Sport 3D 108 XL.
    2. Für die 7x17" Mazda-Räder ist eine der am weitesten verbreiteten Off-Road-Winterreifen-Größe empfohlen: 235/65R17 für die es immer und überall gute Winterreifen gibt (zB. ist das die Originalgröße des X5 usw.)
    3. keine Probleme mit Reifendruck-Kontrolle (Teile sind dabei)
    4. Felge hat passende ET und Zulassung ist auch vorhanden
    5. Der größere Reifen-Querschnitt ist für Fahrten bei Eis und Schnee sowie auf Schotter usw. grundsätzlich interessanter, zB. kann man da durch Luftdruck absenken die Traktion weiter verbessern, wenn gefordert.


    Gegen 17" Räder würde nur sprechen, wenn man unbedingt eine Bremsanlage mit größeren Scheiben montieren wollte. Bei Scheibendurchmessern von 320mm vorn und 325mm hinten aber nicht unbedingt nötig.


    Die Originalfelgen 7,5x19" der Exclusive-Line Ausstattung gefallen mir eigentlich sehr gut und die 235/55-19 auch. Wenn ich da Optik-Tuning mache, lasse ich die Serienfelgen im Winter schwarz beschichten (pulvern oder PTV-Verfahren).

  • Desweiteren, wie ist das ,wenn eine Felge nur für den CX 7 Benziner im Gutachten zugelassen ist? Bekomme ich die für den Diesel dann auch zugelassen? Wenn ja wo und wie?

  • Hi miteinander,


    bei mir ist am Sa der große Moment, wo wir unseren CX abholen können. In tiamat-blau High-Line.



    Da sich ja durch die Jahreszeit für mich auch die Frage stellt, welche Winterreifen ich nehme, habe ich 2 Alternativen:


    Mein MH will mir 18 Zöller mit Standard-Bereifung verkaufen, habe aber kein Design gesehen. Preis so um 1500.- mit RDK, wenn lieferbar.


    Gibt wohl einen Lieferengpass.


    Meine eigene Idee wäre folgende: bei felgenoutlet.de/felgen/info/137_p32861/Felgenoutlet_Fakie_schwarz _matt mit ET 48.


    Laut ABE muss nichts angepasst werden.
    Als Winterreifen will er nur Pirelli aufziehen, sonst nichts?????????????


    Erst hatte ich die Idee die org. 19 Zöller als WR zu verwenden, ist aber aufgrund der WR-Größe wohl nicht so ideal.


    Nachdem ich der Meinung bin, das schwarze Felgen am blauen CX super aussehen, sind der MH und ich drauf gekommen, die Felgen schwarz zu lacken.


    Also Reifen runter RDK auf die Winterfelgen, Sommerfelgen schwärzen, wahrscheinlich pulverbeschichten. Im Frühling dann die Sommerfelgen


    mit neuen RDK versehen und dann Spaß haben. Jetzt hoffe ich mal, das auf die Wunschfelgen auch die RDK passt. wenn nicht spar ich mir halt einen Satz.


    @ Greenkeeper: Hast du schon die Org-Felgen schwarz gemacht? Zufrieden mir den Ergebnis?
    Dann wäre ich für ein paar Bilder dankbar. Ansonsten muss wohl schwarzes Klebeband herhalten, um einen Optiktest zu machen.


    Nächstes Projekt wird dann ein Doppel-Din Radio mit Navi und solchen Scherzen, aber das ist dann ein anderes Thema.



    Grüße aus Oberfranken Steve

  • Hallo Steve,


    schwarze Felgen am dunkelblauen Auto ? Naja, Geschmackssache. Wäre mir zu unauffällig. An meinem weißen kommen die schwarzen Felgen ganz anders raus.
    Ich habe meine Felgen noch nicht ändern lassen, das wird erst dann aktuell, wenn die Winterreifen aufgezogen sind.
    Kann Dir nur raten, bzgl. Beschichtungstechnik Kontakt mit den Jungs von mov aufzunehmen. Pulverbeschichten tun ja mittlerweile viele, aber nicht immer sieht es dann auch noch nach 1 Jahr gut aus oder hält. Bei den Murksern sieht es auch erst prima aus, nach ein paar Jahren hat man dann entweder Abplatzer oder matte Stellen oder es sammelt sich unter der Beschichtung der Gammel. Auf den mov Webseiten kann man auch etliche Designs anschauen. Was der Hammer ist, das ist deren PTV-Beschichtung.


    Hier der link: PTV Verfahren


    Da die serienmäßigen 19 Zöller ab Werk anscheinend qualitativ gut klar beschichtet sind, sollte man sich bei der Qualität einer nachträglichen Beschichtung nicht verschlechtern.


    Bei den Winterreifen bleibe ich bei meiner Empfehlung, einen Reifen mit möglichst hohem Querschnitt zu nehmen. Das läßt sich am leichtesten mit einer Mazda-Original 17" Alufelge 7,5x17" bewerkstelligen. Dann nämlich mit Reifen 235/65-17. Die 18-Zöller haben meist nur einen Querschnitt von /60 freigegeben und die 19 Zöller nur /55.
    Für die Laien hier: Das 17" Rad ist nicht kleiner im Durchmesser. Nur die Felge ist kleiner, es wird durch den "dickeren" Reifen ausgeglichen. Daher auch die größere Zahl nach dem Schrägstrich bei der Reifengröße. Vereinfacht gesagt drückt die zweite Zahl aus, wieviel Prozent der angegebenen Breite des Reifens der Reifen hoch ist. (es kommt durch Abweichungen bei den Größen in der Praxis nicht immer genau hin, aber ungefähr). Ein Reifen mit größerem Höhen-Querschnitt (Zahl hinter dem Schrägstrich bei der Größe) ist also höher als ein Reifen mit kleinerer Zahl und kann so ein oder zwei Zoll (1 Zoll = 25,4mm) geringeren Innendurchmesser der Felge wieder ausgleichen. (da bei der Höhe ja nur der Halbmesser zählt, eine 2 Zoll größere Felge ist also im Halbmesser wieder 1 Zoll = 25,4mm höher. Dies gleicht der 65er Reifenquerschnitt beim 17 Zöller im Gegensatz zum 55er Querschnitt beim 19 Zöller annähernd aus).


    Ein Reifen mit höherem Querschnitt ermöglicht in aller Regel mehr Eigendämpfung. Außerdem kann man ihn meist auch besser mit niedrigen Luftdrücken fahren. Beides ist im Gelände und im Schnee sehr vorteilhaft. Winterreifen der Größe 235/65-17" zählen zu den am weitesten verbreiteten SUV-Winterreifengrößen und dürften daher überall günstig zu bekommen sein, zudem können sie auch bei Bedarf auch im Sommer als Not-Geländereifen verwendet werden.


    Die von mir gewählte Winterreifenfelge ist aus dem Mazda-Originalprogramm, hat die Bezeichnung Design 34, ET 50,. die Teile-Nr. 1714-V3-810A und kostet um die 200€ das Stück zzgl. RDKS. Wichtig: Sie hat die "Aussparungstaschen" und ermöglicht es so, dass man sie zusammen mit der (empfehlenswerten) H&R Spurverbreiterung fahren kann.


    Grüße aus Mittelfranken

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!