Schaltknauf mit LCD Ganganzeige

  • EDIT: NAch Einbau:


    So, nach langem und schwerem Kampf habe ich es doch geschafft Ihn ein zu bauen 8o . Vorab, ich war mittendrin dabei das ganze abzubrechen, da ich 2 Stunden versucht hatte den Lederschaltsack an der dafür vorgesehenen Position des Schaltkaufs fest zu pressen... dies ist absolut unmöglich!!! Aber dazu später mehr...


    [Blockierte Grafik: http://www.toyota-mr2.de/Cx7_3790.jpg]


    Erst kurz zum Produkt: Der Schaltknauf selber ist aus Plastik und so fühlt er sich auch an. Er ist absolut kein Vergleich zu unserm massiven original Leder-Schaltknauf, und wenn mein originaler nicht so dermaßen kaputt wäre, hätte ich den Einbau wohl wirklich abgebrochen. Schade dass es diesen Schaltknauf nicht in einer "hochwertigeren" Ausführung mit Leder und echtem Alu gibt. Das wichtigste, die Gang Anzeige im Display, funktioniert aber tadellos und die Anzeige ist extrem schnell. Sofort nach einlegen des Ganges wird er richtig angezeigt! Unglaubliche Technik!


    Zum Einbau: 1. Den Schaltknauf abdrehen. 2. die Abdeckungen des Mitteltunnels entfernen: Bitte nicht wie ich mit den seitlichen Leisten anfangen, da diese mit der Platik-Abdeckung (wo die Becherhalter drinnen sind) "verhackt" sind. Diese Verhackung bricht man sonst ab (wie ich). Also erst die Plastikabdeckung "Becherhalter" nach oben raus ziehen (alle Teiele sind nur geklipst!). Danach die seitlichen Leisten (am besten von ganz hinten anfangen) rausziehen. Danach kann man die Abdeckung mit dem Schaltsack nach oben rausklipsen. Den Stecker zur Steckdose abziehen (heirfür die kleine Nase an der Seite reindrücken) und schon kann man die ganze Abdeckung wegnehmen.


    [Blockierte Grafik: http://www.toyota-mr2.de/Cx7_3777.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.toyota-mr2.de/Cx7_3775.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.toyota-mr2.de/Cx7_3778.jpg]


    Den nötigen Strom habe ich von dem Steckdosen-Stecker mit den mitgelieferten Stromdieben abgezeigt. Funktioniert super, da dieser über die Zündung Strom bekommt. Die Kabel sind schnell verlegt. Ich hab die einfach in den seitlichen Alu-Schienen verlegt.


    [Blockierte Grafik: http://www.toyota-mr2.de/Cx7_3783.jpg]


    So, dass eigentliche Problem ist es den Lederschaltsack mit dem Knauf zu verbinden. Man könnte ihn eigentlich original lassen und den Schaltknauf einfach oben drauf schrauben, ich wollte den "Metallring aber durch den Sack verdeckt haben und so fing das Desaster an. Ich löste das Leder von dem original Plastikhalter und versuchte die Leder-Enden dann an den neuen Schaltknauf einzuklemmen was w.o. erwähnt nicht machbar ist.


    [Blockierte Grafik: http://www.toyota-mr2.de/Cx7_3779.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.toyota-mr2.de/Cx7_3781.jpg]


    Nach zwei Stunden vergeblicher Versuche gab ich auf. Beim Abendessen kam mir dann eine Idee, ich wollte die Lederenden an den Metallring dran machen, aber wie? Für meine Endgültige Lösung wollte ich den Metalring in den original Plastikhalter schieben und das Leder dazwischen klemmen. Hierfür hätte ich aber den original Plastikhalter modifizeiren müssen und dass wollte ich zu dem ZEitpunkt nicht, da ich ja noch mit dem Gedanken des Rückrüstens gespielt habe. Also nahm ich provisorisch hierfür einen Kabelbinder um das Leder an dem Metalring zu befestigen... und das funktionierte! Also in der Dunkelheit schnell zum Auto und moniert, Fotos wollte ich machen wenn es funktionierte... Es funktionierte und hielt sogar so gut, dass ich mich entschloss diese provisiorische Lösung zu lassen. Leider habe ich davon jetzt aber keine Fotos ;( .


    Das Anlernen der Gänge funktiert dann sehr einfach nach Anleitung.


    Fazit:
    Wenn ich einen intakten original Schaltkauf hätte würde ich diesen Umbau nicht mehr machen, da der original Schaltknauf durch das Leder wesentlich hochwertiger aussieht als dieser Plastik Knauf. Ebenfalls wird der Schaltknauf nur unten mit einer Schraube an der Stange fixiert, was den Schaltkanuf zwar komischerweise enorme Stabilität verleit (also da wackelt nix beim Schalten).. aber ich kann noch nicht sagen ob das nach 1000x schalten immer noch fest ist. Nochwas, der Schaltkanuf sitzt nun etwas höher als der Original! Zwar nicht unangehem höher aber der Schaltweg verlängert sich...


    Im Ergebnis bin ich jetzt allerdings sehr zufrieden, da es besser als mein kaputter Schaltknauf aussieht und die Ganganzeige richtig genial ist. Das Beste aber: sollte das ganze meinem "Langzeittest" nicht standhalten, ist ein Rückrüsten jedenfalls einfach möglich.


    Hinweis: Auf den Fotos mit Blitzlicht sehen die oberen und unterenhälften des Schaltknaufs unterschiedlich aus. Dem ist aber in Wirklichkeit nicht so.


    [Blockierte Grafik: http://www.toyota-mr2.de/Cx7_3784.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.toyota-mr2.de/Cx7_3787.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.toyota-mr2.de/Cx7_3788.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.toyota-mr2.de/Cx7_3791.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.toyota-mr2.de/Cx7_3789.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.toyota-mr2.de/Cx7_3793.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.toyota-mr2.de/Cx7_3794.jpg]


    Viele Grüße


    Matthias

    ===================================================
    Rechtschreibfehler dienen der allgemeinen Boarderheiterung

    Einmal editiert, zuletzt von LAU-CX7 ()

  • Der Preis hängt von der Ausstattung ab... ich hab den Schwarzen Schaltknauf mit roter Beleuchtung für 59 EUR genommen. Der für 130 EUR kann 256 Farben anzeigen...

    ===================================================
    Rechtschreibfehler dienen der allgemeinen Boarderheiterung

  • So, nach langem und schwerem Kampf habe ich es doch geschafft Ihn ein zu bauen 8o . Vorab, ich war mittendrin dabei das ganze abzubrechen, da ich 2 Stunden versucht hatte den Lederschaltsack an der dafür vorgesehenen Position des Schaltkaufs fest zu pressen... dies ist absolut unmöglich!!! Aber dazu später mehr...


    [Blockierte Grafik: http://www.toyota-mr2.de/Cx7_3790.jpg]


    Erst kurz zum Produkt: Der Schaltknauf selber ist aus Plastik und so fühlt er sich auch an. Er ist absolut kein Vergleich zu unserm massiven original Leder-Schaltknauf, und wenn mein originaler nicht so dermaßen kaputt wäre, hätte ich den Einbau wohl wirklich abgebrochen. Schade dass es diesen Schaltknauf nicht in einer "hochwertigeren" Ausführung mit Leder und echtem Alu gibt. Das wichtigste, die Gang Anzeige im Display, funktioniert aber tadellos und die Anzeige ist extrem schnell. Sofort nach einlegen des Ganges wird er richtig angezeigt! Unglaubliche Technik!


    Zum Einbau: 1. Den Schaltknauf abdrehen. 2. die Abdeckungen des Mitteltunnels entfernen: Bitte nicht wie ich mit den seitlichen Leisten anfangen, da diese mit der Platik-Abdeckung (wo die Becherhalter drinnen sind) "verhackt" sind. Diese Verhackung bricht man sonst ab (wie ich). Also erst die Plastikabdeckung "Becherhalter" nach oben raus ziehen (alle Teiele sind nur geklipst!). Danach die seitlichen Leisten (am besten von ganz hinten anfangen) rausziehen. Danach kann man die Abdeckung mit dem Schaltsack nach oben rausklipsen. Den Stecker zur Steckdose abziehen (heirfür die kleine Nase an der Seite reindrücken) und schon kann man die ganze Abdeckung wegnehmen.


    [Blockierte Grafik: http://www.toyota-mr2.de/Cx7_3777.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.toyota-mr2.de/Cx7_3775.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.toyota-mr2.de/Cx7_3778.jpg]


    Den nötigen Strom habe ich von dem Steckdosen-Stecker mit den mitgelieferten Stromdieben abgezeigt. Funktioniert super, da dieser über die Zündung Strom bekommt. Die Kabel sind schnell verlegt. Ich hab die einfach in den seitlichen Alu-Schienen verlegt.


    [Blockierte Grafik: http://www.toyota-mr2.de/Cx7_3783.jpg]


    So, dass eigentliche Problem ist es den Lederschaltsack mit dem Knauf zu verbinden. Man könnte ihn eigentlich original lassen und den Schaltknauf einfach oben drauf schrauben, ich wollte den "Metallring aber durch den Sack verdeckt haben und so fing das Desaster an. Ich löste das Leder von dem original Plastikhalter und versuchte die Leder-Enden dann an den neuen Schaltknauf einzuklemmen was w.o. erwähnt nicht machbar ist.


    [Blockierte Grafik: http://www.toyota-mr2.de/Cx7_3779.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.toyota-mr2.de/Cx7_3781.jpg]


    Nach zwei Stunden vergeblicher Versuche gab ich auf. Beim Abendessen kam mir dann eine Idee, ich wollte die Lederenden an den Metallring dran machen, aber wie? Für meine Endgültige Lösung wollte ich den Metalring in den original Plastikhalter schieben und das Leder dazwischen klemmen. Hierfür hätte ich aber den original Plastikhalter modifizeiren müssen und dass wollte ich zu dem ZEitpunkt nicht, da ich ja noch mit dem Gedanken des Rückrüstens gespielt habe. Also nahm ich provisorisch hierfür einen Kabelbinder um das Leder an dem Metalring zu befestigen... und das funktionierte! Also in der Dunkelheit schnell zum Auto und moniert, Fotos wollte ich machen wenn es funktionierte... Es funktionierte und hielt sogar so gut, dass ich mich entschloss diese provisiorische Lösung zu lassen. Leider habe ich davon jetzt aber keine Fotos ;( .


    Das Anlernen der Gänge funktiert dann sehr einfach nach Anleitung.


    Fazit:
    Wenn ich einen intakten original Schaltkauf hätte würde ich diesen Umbau nicht mehr machen, da der original Schaltknauf durch das Leder wesentlich hochwertiger aussieht als dieser Plastik Knauf. Ebenfalls wird der Schaltknauf nur unten mit einer Schraube an der Stange fixiert, was den Schaltkanuf zwar komischerweise enorme Stabilität verleit (also da wackelt nix beim Schalten).. aber ich kann noch nicht sagen ob das nach 1000x schalten immer noch fest ist. Nochwas, der Schaltkanuf sitzt nun etwas höher als der Original! Zwar nicht unangehem höher aber der Schaltweg verlängert sich...


    Im Ergebnis bin ich jetzt allerdings sehr zufrieden, da es besser als mein kaputter Schaltknauf aussieht und die Ganganzeige richtig genial ist. Das Beste aber: sollte das ganze meinem "Langzeittest" nicht standhalten, ist ein Rückrüsten jedenfalls einfach möglich.


    Hinweis: Auf den Fotos mit Blitzlicht sehen die oberen und unterenhälften des Schaltknaufs unterschiedlich aus. Dem ist aber in Wirklichkeit nicht so.


    [Blockierte Grafik: http://www.toyota-mr2.de/Cx7_3784.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.toyota-mr2.de/Cx7_3787.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.toyota-mr2.de/Cx7_3788.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.toyota-mr2.de/Cx7_3791.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.toyota-mr2.de/Cx7_3789.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.toyota-mr2.de/Cx7_3793.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.toyota-mr2.de/Cx7_3794.jpg]


    Viele Grüße


    Matthias

    ===================================================
    Rechtschreibfehler dienen der allgemeinen Boarderheiterung

  • Hallo Matthias,


    Glückwunsch ,


    schöner Baubericht toll das Du alles hinbekommen hast.


    Leider kann ich die Bilder nicht sehen (rotes X ) :?: kann mir jemand sagen warum ich die Bilder nicht sehe?


    Da der Knauf dener Meinung nach nicht so gut aussieht,überlege ich mir noch ob ich mir auch einen zulegen werde.






    Lg Rudi66

  • Naja, er sieht schon gut aus, aber halt nicht so gut wie ein Leder-Schaltknauf ;)


    Warum Du die Bilder nicht siehst weiß ich nicht, ich hab die auf meine Hompage hochgeladen, kopier mal den Link der Bilder in Deine Zeile vom Browser, dann müstest Du die Bilder anschauen können.

    ===================================================
    Rechtschreibfehler dienen der allgemeinen Boarderheiterung

  • So, aktueller Stand, ich habe auf den originalen zurück gerüstet. Grund dafür war, dass mir das Plastikteil beim Schalten überhaupt nicht gut in der Hand lag, bei so einem "robusten" Auto passt so etwas m.E. einfach nicht. Werde mir also nen neuen original Schaltkauf bestellen, den ich dann auch wieder auf das Gewinde drehen kann...

    ===================================================
    Rechtschreibfehler dienen der allgemeinen Boarderheiterung

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!